Wann & Wo

Wann :  Öffnungszeiten:

- Montag bis Mittwoch siehe Programm

- Donnerstags  20.00 - 01.00
- Freitags          20.00 - 04.00

- Samstags       20.00 - 04.00
- Sonntags        20.00 - 02.00


WO :

am: Bahnhof- Hardbrücke-Helsinki
an der geroldstrasse 35 - 8005 züri

LINK Laufen & Anfahrt   MAP

WIE :
Bus-Linien:Nr.33 /Nr.72 /Nr.54
(bis station Bahnhof hardbrücke)

S-Bahn-Linien Station Bahnhof Hardbrücke:
Nr. S3 /S5 /S6 /S7 /S9 /S12 /S15 /S16

Tram-Linien:
Nr. 4  (station schiffbau)
Nr. 8  (station bahnhof hardbrücke)
Nr. 13 (station escher-wyssplatz).

 

Anfragen für:
shows / veranstalungen auf-- ahoi@helsinkiklub.ch
                                                                                                                                                                    für Weiteres: --   bruecke@helsinkiklub.ch
.

Programm
Donnerstag
24
Januar
Bar für alle
Zunfthaus zum Asphalt
Bar 20 Uhr
Freitag
25
Januar
Komm mit, wir gehen raus
DJ Marcelle
elektrafrotekk-verrücktheit
Bar 21 Uhr / Marcelle 23:30 Uhr

Seit ein paar Jahren, regelmässig chez nous. La grande, DJ MARCELLE.....

 

Ungehörtes, anders getanztes aus dem Blumiversum für die Fahrt durch die Nacht. Vermengt Afro mit Elekkktro, Club-Schuss, Tek-HopStop. Alles drin, alle raus.

ziel
ziel
Samstag
26
Januar
Modular Tanzbar
Bit Tuner + Skiclub Toggenburg

Obacht Obacht. Im Doppelpack hereingestampfpfmpft, bon soir mit BIT TUNER und SKICLUB TOGGENBURG

 

Ersterer seit JAhren im Helsinkiklub at work (toujours der letzte Donnerstag des Monats). Mächtige Bassmusik, prächtige Beats aus den tiefen des Bauches, die grosse Wucht aus dem Gerätepark. Live Elektronik ohne Computer, mit Rechner im Herz und gegen jeden Widerstand.

 

Komplett der Abend mit SKICLUB TOGGENBURG: modular-basierter Live-Act. Leichtes House mit Luft zum Atmen, organisch-elektronisches serviert den lekkren Groove. Punktgenau, feingliedrig und kräftig.

 

 

Sonntag
27
Januar
wie fast immer..
Aad Hollander Trio from Hell mit gästen
die soul-sauce hot hot hot
Bar 20 Uhr / Trio zum ersten 21 Uhr

Sonntäglich....

Die Hausband verzückt mit lekker Tanzmusik.

Heinz, Bice und Aad bringen den Country-Polka-Soul-Wurf ins Becken.

 

Schön in Sets ab 21 Uhr, dann 22Uhr, 23Uhr und 00Uhr.

 

Kostet seven Franken, und wir danken.

Mittwoch
30
Januar
Live-Swing-Pracht nr. 5
THE SHEIKS
nümmero fünf.. swing fidel.....
Bar 20 Uhr / show 21 Uhr

die abendkasse à: 15.-                                                                                                                  Aufgepasst, Kutterchen, hier rollen sie an..---->THE SHEIKS

.... 18 Hände, 9 Köpfe und 9 Herzen neu zusammengesetzt und klar zum Entern!  Vom Jazz der Anfänge nachhaltig berauscht, stolpern auch mal ins Neu und swingen ohne Zwang den ganzen Abend lang. 

 

Tanz, Transpiration mit der Brass-erie.                                                                                                                                    

Das Swingrudel mit Flausen  

VALERIO LEPORI  - Posaune

VALENTIN BAUMGARTNER - Banjo, Vocals ALEXANDER ETTER - Trompete

MARKUS TINNER  -  Klarinette

ROGER GREIPL -  Saxos

TOBIAS KÜNZLI -  Piano

FLAVIO VIAZZOLI -  Drums

JONAS KÜNZLI -  Bass

THEO KÄNZIG  -  Gitarre

                                                                               gut so.

Donnerstag
31
Januar
elektrik......+.....
Bit Tuner . ..... ..
at work
Bar 20 Uhr / los die nacht..... 21:30 Uhr

Toujours der letzte Donnerstag im Monat, so auch im nun: BIT TUNER tut es live auf der Kutterbühne seit Jahren. Bass-Beats in den Magen zur Fülle gereicht. 

 

Bit-Tuner fabriziert live elektronisches ohne Lappi mit Kästchen, Kabeln und Dingens. Im Hubraum machts Boooom. ...

 

Oft mit Gästen... 

 

Die Dezembershow vibriert noch immer im Gebälk.. Junge, komm bald wieder..

Freitag
1
Februar
Weiter im Text
Philippe Graber Late Night
zum Fünften
Bar 20 Uhr / Show 21 Uhr

PHILIPPE GRABER  - LATE NIGHT

 

Zum Fünften. Sinnvolles und Sinnloses, sauber aneinandergereiht. Ohne jeden Verstand, aber bewusst!

 

An der Musikindustrie: Michael Sauter.

 

Auf dem Stuhl: ein Gast.

 

Danach an den Törnteibels: DJ Air Afrique 

 

Si ja!

---------------------------------Eintritt: 20 (voll) oder 16 (kulturlegi, AHV, SchülerIn, Stud.)

 

 

Und weiter am 22. März

Samstag
2
Februar
Mike Ständer Band + Erobique
die vierte von vier, mösiö carsten meyer holt den stern zum ............
+ Ms Hyde
tut gutes musik!
BARer einlass 20 Uhr

Die lassen nicht lokker. Erneute freundliche Übernahme des Kutterchens durch die MIKE STÄNDER BAND.  

 

Beenden ihre ganz eigene Saison mit der Vierten von vier.

Heute zu Gast:

 

EROBIQUE – das Wesen, Carsten Meyer der Mann, showpracht exzellent. Wer war da am Asphaltrand als wir lauschten den "Crisi di Nervi" mit Musikalischer Leitung Meyer und sein Anschlag aufs Bundeshaus. Zuweilen ein Teil, ein Schenkel von INTERNATIONAL PONY.

 

Davor – Dazwischen – Danach – Daimmer -----> Ms. Hyde <---legt die Platten zwischen Berieselung und musikalischer Schauer. Feinstes Vinyl zum Tantantanzzz

Sonntag
3
Februar
Tanz für immer
Aad Hollander Trio from Hell mit gästen
soul-deep-sauce der hausband
Bar 20 Uhr / Trio zum ersten 21 Uhr

Sonntäglich....

Die Hausband verzückt mit lekker Tanzmusik.

Heinz, Bice und Aad bringen den Country-Polka-Soul-Wurf ins Becken.

 

Schön in Sets ab 21 Uhr, dann 22Uhr, 23Uhr und 00Uhr.

 

Kostet seven Franken, und wir danken.

Montag
4
Februar
Tango tun
Milonga El Encopao
ab 20.00 uhr das tanzen am asphaltrand
Tor auf, Tango! 20 Uhr

Une fois der Monat am ersten Montag. Gepflegtes Tangieren zur prächtig gepflückten Musik von DJ Horacio. 

 

Haltung annehmen!

Dienstag
5
Februar
salut: ink-press
Kalin Terzijski «Alkohol»
Bar + Einlass 19:15 Uhr / Worte los 20 Uhr

"Wir waren eine neue Generation.

Unser Leben und unser Schreiben waren

eins. Ich zumindest hoffte, mein ganzes

Leben lang zu schreiben, wie ich lebe, und

nicht zuzulassen, dass auch nur ein Gramm

Pose und Unaufrichtigkeit in das von

mir Geschriebene einfloss. Trank ich, so

hatte ich vor, übers Trinken zu schreiben.

Mit anderen Worten – über das Leben.

Mein Leben, das einzige, das ich kannte!

Das hielt ich für eine ehrliche Position."

 

Kalin Terzijski kommt nach Zürich. Er ist der spannendste und womöglich wichtigste Autor  seiner Generation aus Bulgarien. Ein Erzähler, der seine Auftritte eher als Konzerte erlebt und die Bücher als Malerei.

Mit seiner Übersetzerin Viktoria Dimitrova Popova liest Kalin Terzijski aus Alkohol

 

Was könnte eine freie, ungestüme, junge Kunst heute sein?

Wer macht sie, unter welchen Umständen, wie, woraus, mit wem, für wen?

Wer sind die Protagonist*innen des eigenen Lebens?

 

Sein Werk umfasst über 20 Bücher. Seine ersten zwei Romane, Alkohol und Wahnsinn liegen auf Deutsch vor. Beide Romane sind autobiografisch, (...) beide im Haifischbecken eines sozialen Ichs geschrieben, das sich nichts schenkt. (…) In sarkastischer Unerbittlichkeit reiht Terzijski Satz an Satz, baut Sätze, die allem zum Trotz Witz und Schwung haben. (Georg Tscholl, Liechtensteiner Volksblatt) In Alkohol beschreibt ein Trinker, der gleich wie der Autor heisst, wie er zum Trinker wurde, sich vom Trinken löst und einen Roman darüber schreibt. Das ist Literatur auf dem schmalsten Grat.

Donnerstag
7
Februar
Start, los und weiter im Märzetera
«PULSE»
ganzerplatz, im kutter drin

Salut Herr Grab, zurück im Helsinki mit neuen GEschichten

 

mit Gästen:

7.2. Simon Berz

7.3. Mara Micciche

4.4. Flo Götte

2.5. SYNKIE

6.6. Joana Maria Aderi

4.7. Christoph Grab / Carine Kapinga Grab

5.9. Martina Lussi

3.10. Aniruddha Das / Yao Bobby

 

Die Abendkasse à 15.- (10.- mit Kulturlegi etc)

 

SIMON GRAB UNTERSUCHT MITTELS FEEDBACK-SCHLAUFEN UND NO INPUT MIXING DAS KLANGLICHE UND MUSIKALISCHE POTENTIAL ELEKTRONISCHER MUSIK. IN SEINEM IN SICH SELBER VERKABELTEN STUDIO VERZICHTET ER AUF JEGLICHE KLANGQUELLEN: ALLES ENTSTEHT AUS RÜCKKOPPELUNGEN ZWISCHEN “FALSCH” VERKABELTEN GERÄTEN HERAUS. DIE ENTSTANDENEN AD-HOC KOMPOSITIONEN SIND UNMITTELBAR, ROH UND DIREKT.

Freitag
8
Februar
„NORWEGIANS CAN‘T REFUSE“
HOWLONG WOLF
sssssssssssssz et 2. März des 19
tür öffnet 20 Uhr / es kann beginnen ! 21:30 Uhr

es neigt sich, höher als das tal schlucken kann, der gipfel ruft die kunst schreit, die HOWLONG WOLFcombo spielt, hiermit:                                                                             DAVID LANGHARD - Vocals, Electric Guitar MARTIN PRADER - Acoustic Guitar, Vocals CHRISTA HELBLING - KEYBOARDS, VOCALS ERNST DAVID HANGARTNER - Bass, Vocals DANIEL BACHMANN - Drums, Vocals .........                                                                            irgendwann ist gut des guten oder eben nicht und gar nicht ... sackbär, das wohl gesicherte, fantasticum! was hier wieder hin geschmissen wird, fügt jedemR, heilende, offne wunden zu.

wolfrudelll
wolfrudelll
Freitag
8
Februar
DJ Robby Naish
eskapaden,!
immer noch offen 23:30 Uhr
Samstag
9
Februar
Samples / Beats / Bounce
Le Flah: Blockhead, Kill Emil, SMK
what you hear is not a test
Doors 20 Uhr / Beats 21 Uhr

Bonjour encore "Le Flah" in der Ab-und-zu-Hip-Hop-Garage:

 

"Wenn es um die Kunst des Samples geht, dann drängt sich ein Name geradezu auf und die Le Flah Crew ist jetzt schon komplett aus dem Häuschen, dass Blockhead einen Tour-Stopp in Zürich einlegt und im Helsinki eines seiner exklusiven Beat Sets zum Besten geben wird. Unterstützung erhält der Ninja Tune-Veteran vom Le Flah-Veteranen Kill Emil aus Griechenland, den wir immer wieder gern bei uns begrüssen. Die Jungs von SMK machen wie gewöhnlich den Rest – it’s a family thing!"

Donnerstag
14
Februar
Die WOZ mit Störlesung
Manja Präkels
«Als ich mit Hitler Schnapskirschen ass»
+ DJ Moonlagoon
in 80 Songs um die Welt
Bar 19:15 Uhr / Wort, los! 20 Uhr

Salut WOZ, du präsentierst im Kutterchen:

 

Lesung und Gespräch mit Manja Präkels

"Als ich mit Hitler Schnapskirschen ass"

 

Manja Präkels erzählt in ihrem Debütroman vom Verschwinden der DDR in einem brandenburgischen Kleinstadtidyll, dem Auftauchen verloren geglaubter Gespenster, von Freundschaft und Wut.

 

 

Landleben zwischen Lethargie und Lebenslust. Mimi und Oliver sind Nachbarskinder und Angelfreunde in einer kleinen Stadt an der Havel. Sie spielen Fußball miteinander, leisten den Pionierschwur und berauschen sich auf Familienfesten heimlich mit den Schnapskirschen der Eltern. Mit dem Mauerfall zerbricht auch ihre Freundschaft. Mimi sieht sich als der letzte Pionier – Timur ohne Trupp.
Oliver wird unter dem Kampfnamen Hitler zu einem der Anführer marodierender Jugendbanden. In Windeseile bringen seine Leute Straßen und Plätze unter ihre Kontrolle. Dann eskaliert die Situation vollends …

Freitag
15
Februar
bon voyage
Pussywarmers & Reka
Voodoo Trash mit Sonnenschirm-Jam
Show 21:30 Uhr

Salut im Fabruärli

 

"Pussywarmers w/ Reka"

 

zum plaisir-Monatsspecial.

 

Garagen-Charme, swinging trash Exzellenz in mehren Sets. Wenn bei Capri die Knochen tanzen, einmal Mississippi retour und zurück zu der Plastikpalme.

 

Die Abendkasse à 18.-

 

  

Freitag
15
Februar
Tan-Zing the night
DJ Sarasin & Sarasin
fokussiertes allerlei zum Tanz
noch offen 23:30 Uhr
Samstag
16
Februar
WunderDoppel-Pracht
Jim Avignon
Tasche voll Regenbogen
+ Paquita Maria
Eine Weide fürs Ohr
Bar 20 Uhr / Show 21:30 Uhr

Salut Mr. Jim Avignon –––––– den ExzentrikerInnen auf der Spur..  in Bild und Ton... klingt dann so:

 

" Im Format eines “bunten” Abends, der gutgelaunt zwischen Konzert, Happyning und Performance mäandert, möchte der Berliner Künstler Jim Avignon dem exzentrischen Wesen an sich und dem einiger seiner schillerndsten Protagonisten hinterher spüren. 

Das Leben und Wirken herausragender Persönlichkeiten soll in Wort und Lied beschrieben und besungen werden, berühmte Exzentriker winken als Portraits von den Wänden, ein heiteres Ratequiz rundet die Nacht der Exzentrik ab."

 

Und davor: Hoppla Schorsch, salut du, PAQUITA MARIA <------- da werden wir gleich mal schwärmerisch: Zwischen Chanson, Zirkus, Liederei, wendig dargebracht, prächtig verfasstes Werk. Subtile Songs schrauben sich zur Grösse ohne platte Tüdelüden. Die Flanke zur Freude.

 

Donnerstag
21
Februar
Die Albumfeier.
Lost at Sea
Salut

LOST AT SEA

wurde 2016 von Sarah Calörtscher, Sarah Krähenbühl und Mathias Hauser gegründet. Sanft kantig, intim, roh und doch kompakt und mitreissend sehen wir unser momentanes Schaffen. Die Kombination von zwei Frauenstimmen und einer Männerstimme ist charakteristisch.
Freitag
22
Februar
helsinki mit & IM Moods presenté:
BIG ZIS
EP neu am Start mit::: beni 06 & julian sartorius

mit dem und IM Moods:

 

Mehr davon, wonach wir dürsten. Neuschnee vom Piz Big Zis. SCHAU!

 

Mit nouvelle Kleinplatte, genannt EP, namens «Béyond» am Start. Aber halt. Big Zis startet nicht mit dem Rest. Der Orbit, die Laufbahn. Vergiss den Kindergarten. Königsklassen-Rap, luftig, dicht, dringlich und präzis. Vorhang auf, der nächste Akt.

 

Mit auf dem Brett: Beni06 (Puts Marie, magnifique) und Julian Sartorius (Schlagwerk-Wunder für jeden Jahrestag). Wetzen das Messer, schwingen das Seil...Zis fliegt.

Sonntag
24
Februar
Tanz für immer
Aad Hollander Trio from Hell mit gästen
die sauce: country, soul, polka hüpfs
Bar 20 Uhr / Trio zum ersten 21 Uhr

Sonntäglich....

Die Hausband verzückt mit lekker Tanzmusik.

Heinz, Bice und Aad bringen den Country-Polka-Soul-Wurf ins Becken.

 

Schön in Sets ab 21 Uhr, dann 22Uhr, 23Uhr und 00Uhr.

 

Kostet seven Franken, und wir danken.

Mittwoch
27
Februar
Live-Swing-Pracht Bombe
THE SHEIKS
Nr. 6 des scheichs. swing fidel.....
Bar 20 Uhr / show 21 Uhr

die abendkasse à: 15.-                                                                                                                   ......... 18 Hände, 9 Köpfe und 9 Herzen neu zusammengesetzt und klar zum Entern! The Sheiks haben sich vom Jazz der Anfänge nachhaltig berauschen lassen, stolpern auch mal über Neueres und swingen ohne Zwang den ganzen Abend lang.                                                                                                                               

das Personal in etwa:

 

Valerio Lepori  - Tb, Voc

Alexander Etter - Tp, Voc

Markus Tinner           -  Kl, Voc

Roger Greipl  -  Sax, Voc

Benjamin Kieser  -  Piano

Corsin Battaglia - Git

Flavio Viazzoli  -  Drums

Jonas Künzli -  Bass

Theo Känzig  -  Git                                                                                    gut.

Donnerstag
28
Februar
elektrik......+.....
Göldin & Bit Tuner . ..... ..
at work
Bar 20 Uhr / los die nacht..... 21:30 Uhr

BIT TUNER at work

 

Immer noch der letzte Donnerstag im Monat, so auch im nun: BIT TUNER tut es live auf der Kutterbühne seit Jahren. Bass-Beats in den Magen zur Fülle gereicht. 

 

Bit-Tuner fabriziert live elektronisches mit Kästchen, Modulen, Kabeln und Dingens. Luftig schwer katapultiert das Knie. ...

 

Oft mit Gästen: Und heute mehr denn ein Gast: Die Nadel in Bit Tuners Stickerei: GÖLDIN, Fechten-mit-Wort-Sport. Schuck rüber.

 

Freitag
1
März
Boni Koller – 40Bühnenjahre-Feierei

Mon Dieu, Monsieur BONI KOLLER – seit 40 Jahren prächtig Bühnen-präsent. Das würd dann hier mal mit grossem Gong gefeiert.

Ihr alle kriegt Boni: mit ausgewählten Liedern, Mütterchen und Geschichten aus den oben erwähnten Jahren.

Inklusive diverser Komplizinnen und Komplizierten, ehemalig und malig.

Samstag
2
März
Märzen Wunder
Howlong Wolf
+ Albin
(malmö)
Bar 20 Uhr / Show 21:15 Uhr

Zum zweiten, herein

HOWLONG WOLF

Das grosse Kino, das laute Gebell. mit noch sehr freshem Album «Norwegians can't refuse».

 

DAVID LANGHARD - Vocals, Electric Guitar MARTIN PRADER - Acoustic Guitar, Vocals CHRISTA HELBLING - KEYBOARDS, VOCALS ERNST DAVID HANGARTNER - Bass, Vocals DANIEL BACHMANN - Drums, Vocals ..........

 

Und vornewech: Salut im Kutter, ALBIN mit zierlich elektronischer Charm-Attaque.

Freitag
8
März
Mit neuem Album
FIJI
«Bizarre» die ElektroClashAttaque
+ DJ auf Dauerwelle

FIJI salut – mit neu neu neuem Album im Helsinkiklub. Wir sind deutlich dafür.

 

«Bizarre» die Platte, dunkler, clashiger, Punkprisen und Elekter-Schnauze. FIJI sind Simon Schüttel, the Tonmacher und Simone de Lorenzi, la voix.

Treibenderrr Takt und die Kante hüpft gut ins Ohr.

 

 

(c) Yoshiko Kusano
(c) Yoshiko Kusano
Samstag
9
März
plötzlich!
Sudden Infant
album neu -buddhist nihilism -
DJ Ricard Robert
bartor offen 20 Uhr / Show 21:30 Uhr

, salut «Sudden Infant» zurück mit neuem Album im Salat. Staubtrockene  Realität. Kantig, mit Herz aus PoschtPunk und dringlich in your Gesicht. Laut, Perrrrsönlich, urgewaltig.

 Joke Lanz (vocals), Christian Weber (bass), Alexandre Babel (drums)

 

Könnte gar den einen oder anderen Elsener interessieren.

weitenah .............foto Laura Fusato
weitenah .............foto Laura Fusato
strahleMänner! ............foto Martin Baumgartner
strahleMänner! ............foto Martin Baumgartner
Donnerstag
14
März
The Plaisir
Phil Hayes & the trees
Bar 20 Uhr / lösung muse 21:15 Uhr

Phil Hayes and the trees

 

wir sagen: feinstes Liedgut englischer Prägung, mit Bühnen-Black-Belt Phil Hayes und seinen bäumigen. Zum encore wiederholten Mal im Kutterschlund aus gutem Grund.

 

Der Meister selbst sagt: Phil Hayes & The Trees is a band,
fea­tur­ing the won­der­ful Sarah Palin and Mar­tin Prader on drums and bass.

....................... danach!
....................... danach!
Freitag
15
März
mit neuen Brötchen
Lina Button

Frau Button knöpft sich uns vor... Details folgen.

Freitag
15
März
Out von dieser Welt
DJ Marcelle
Die Neu-Anders-Abheb-Fräse
immer noch offen 22:45 Uhr / Show 23:30 Uhr
Samstag
16
März
punk und koma
Ape Rites
albumfeier
+ DJ Caschiel
Sonntag
17
März
Ueli Bichsel & Anna Frei "CUB: Der Club ohne L"
Bar 18:15 Uhr / Show 19 Uhr

Im vergangenen Winter haben Anna Frey und Ueli Bichsel bereits drei Try-Outs an drei Sonntagen im Helsinkiklub auf die Bühnenbretter gebracht.

 

die Abendkasse à

20.- regularium

15.- AHV, Kultur-Legi, Legi

 

 

 

Entstanden ist dabei das Konzept einer skurrilen Diskussionsrunde, in welcher  alle geladenen Gäste sowie die Moderation von Frey und Bichsel dargestellt wurden. Aus Spargründen, wie sie damals selbst erklärten. Dabei näherten sich Frey und Bichsel aus verschiedenen Perspektiven den jeweiligen Themen an und schafften es unterhaltsam und lustig zu sein, sich gleichzeitig aber auch fundiert und kritisch mit aktuellen gesellschaftspolitischen und philosophischen Fragen auseinander zu setzen.

 

Nun nehmen sie dieses Grund-Konzept noch ein mal auf, jedoch mit der Absicht, dieses zu erweitern und ihre Recherche zu vertiefen.

 

Frey und Bichsel verzichten auf jegliche Sicherheitsnetze, das Risiko des Scheiterns stichelt im Hinterkopf.

 

Danach darf zum „Trio from hell“ getanzt werden.

 

Frey, die Rapperin,Theaterregisseurin und Performerin ist und ihr Vater Bichsel, der weit bekannte Schauspieler und Regisseur, Vater und Tochter: Beide spielen, beide führen Regie.

 

Flo Stoffner- sonst bekannt als virtuoser Improvisator an der E-Gitarre- wird auch dieses mal als Faktotum im Hintergrund zugegen sein und die Show musikalisch unterstützen. Das Publikum darf gespannt sein. 

 

Donnerstag
21
März
bringen den printemps
Zéphyr Combo
on y danse

Salut zum wiederholten Male, chèrs amis von der ZéPHYR COMBO

 

Strassenmusik-geschult, der Gypsi-Kuss fürs lockere Tanzbein. Mit Akkordeon, Kontrabass und prächtigen Stimmen lupfen sie uns die Blumen ins Haus.

Freitag
22
März
Weiter im Text
Philippe Graber Late Night
Runde 6
Bar 20 Uhr / Show 21 Uhr

PHILIPPE GRABER - LATE NIGHT

 

Zum Sechsten. Sinnvolles und Sinnloses, sauber aneinandergereiht. Ohne jeden Verstand, aber bewusst!

 

An der Musikindustrie: Michael Sauter.

 

Auf dem Stuhl: ein Gast.

 

Mehr? Sicher möglich!

 

Si ja!

---------------------------------Eintritt: 20 (voll) oder 16 (kulturlegi, AHV, SchülerIn, Stud.)

Samstag
23
März
Albumfeier "Randomly I bite!"
Sissy Fox
CollagenPop mit Punkstelzen

Salut salut SISSY FOX..

 

Die Musik für morgen. Zwischen Tanzbeinig und Revolution, elektronisch getrimmt, lebendig abgeschmeckt, Elektropunk-Funken im Soulkreis tunken.

 

 

sind Füchse:

Joana Aderi (vocs, fx)  spiritual leader  Patrik Zosso (dr)  captain of trust
Vincent Membrez (keys)  social engineer 
René Mosele (tbn)  deep motion cooperator 

 

und jaja, damals

Dienstag
26
März
Die Album Feier
Soybomb

Endlich mehr von SOYBOMB, Freude.

Sie taten rüber tuten und kehren zurück zum Guten. Wir feiern das neue Album «Jonglage».

 

Das Dreigespann, bemannt von Andreas Achermann, Linus Gmünder und Beda Mächler hat frei nach Leonhard Cohen Berlin schon mal getaked und berichtet im Unken-Zürich von neuen Abenteuern. Hochmusikalisch, dennoch vom Bauch her, mit Synth-Bass, GitarrenKanten und versteckten Hymnen. Feinstes Feinstes. Nous nous vorfreuons!

Mittwoch
27
März
Live-Swing mit Brass und Joy
THE SHEIKS
Nr. 7 des scheichs. swing fidel.....
Bar 20 Uhr / show 21 Uhr

die abendkasse à: 15.-                                                                                                                   ......... 18 Hände, 9 Köpfe und 9 Herzen neu zusammengesetzt und klar zum Entern! The Sheiks haben sich vom Jazz der Anfänge nachhaltig berauschen lassen, stolpern auch mal über Neueres und swingen ohne Zwang den ganzen Abend lang.                                                                                                                               

das Personal in etwa:

 

Valerio Lepori  - Tb, Voc

Alexander Etter - Tp, Voc

Markus Tinner           -  Kl, Voc

Roger Greipl  -  Sax, Voc

Benjamin Kieser  -  Piano

Corsin Battaglia - Git

Flavio Viazzoli  -  Drums

Jonas Künzli -  Bass

Theo Känzig  -  Git                                                                                    gut.

Freitag
29
März
Das 15 Jahre Jubiiiiiläum
Tim & Puma Mimi
Brisanz, Tanz
+ Mr. Soul
die Herren Seele
Bar 20 Uhr

Grandioses Glück, du Tatsache: TIM & PUMA MIMI moiden sich zurück mit grossem 15-Jahre-Jubi-Läum mit Freunden und Verkannten.

Kennst du die schon? Fein, sonst nichts für Ungut, schau und mach schlau. Lekker Elektro-Poppsie, TräumerTastenSchnack und quirlige Tonfolgen. Frisch Brise die Devise. Schmeckt.

Samstag
30
März
Was ist es wo?
Nelly

Schlagzeug, Bass, Sax, Synthie... mehr folgt

Sonntag
31
März
sommerzeit
je!
Freitag
12
April
Soul n Rhythm
Orchestra from Hell
graben weiter

bald, hang on, yes yes

Samstag
13
April
bon voyage
Pussywarmers & Reka
Voodoo Trash mit Sonnenschirm-Jam
Bar 20 Uhr / Show 21:30 Uhr

Salut im April

 

"Pussywarmers w/ Reka"

 

zum plaisir-Monatsspecial.

 

Wenn bei Capri die Knochen tanzen, einmal Mississippi retour und zurück zu der Plastikpalme. Garagen-Charme, swinging trash Exzellenz in mehren Sets.

 

Die Abendkasse à 18.-

 

  

Mittwoch
24
April
Live-Swing-Pracht Bombe
THE SHEIKS
Nr. 8 des scheichs. swing fidel.....
show 21 Uhr

die abendkasse à: 15.-                                                                                                                   ......... 18 Hände, 9 Köpfe und 9 Herzen neu zusammengesetzt und klar zum Entern! The Sheiks haben sich vom Jazz der Anfänge nachhaltig berauschen lassen, stolpern auch mal über Neueres und swingen ohne Zwang den ganzen Abend lang.                                                                                                                               

das Personal in etwa:

 

Valerio Lepori  - Tb, Voc

Alexander Etter - Tp, Voc

Markus Tinner           -  Kl, Voc

Roger Greipl  -  Sax, Voc

Benjamin Kieser  -  Piano

Corsin Battaglia - Git

Flavio Viazzoli  -  Drums

Jonas Künzli -  Bass

Theo Känzig  -  Git                                                                                    gut.

Freitag
26
April
Die Albumfeier
Linda Vogel

noch mit Informationen

am schonen

Agenda der Vergangenheit

all die MonatsReihen, seit 1998:
es bagann mit den TRANCELATER, dann ROSEBUD, FINGERPOKE, ELVIS EXPLOSION, SUZANNE ZAHND & BONI KOLLER, ADMIRAL JAMES T. 05+06+07+08+09, GUZ 03+06+09, MEN FROM S.P.E.C.T.R.E,MINIMETAL, THE GOOD MEN, BIG ZIS 05, SEIN 07+08,FISHER, SAALSCHUTZ 06+08, DIEBESBANDE, die DR. LÜDi SHOW 06, fifty foot mama, die DR. LÜDi feat. Buddy Casino07, BOOB 07, PALKOMUSKI 08+09, “the rolling fork revue”, BUDDY CASINO & TRIO FROM HELL, HERTZ,GÖLDIN & Bit Tuner.
.
im April 2008 taten dies:
SAALSCHUTZ mit FreundInnen.     . das INTERVIEW.
im März des Jahres 2008 taten dies:
Big Fish Big Zis…mit KeyZee!. das INTERVIEW


auf der kutterbühne :

 

-AAAAAAA

- Abebe Keseni & Bethlehem

- 3 normal Beatles (D)

- 4 X Sample   (berlin)

- ADMIRAL JAMES T. (winti)

- Aeronauten
- Adieu Gary Cooper (ch)

- Alai  Oli (sankPetersburg)
- Alek et les Japonaises  (B)

- Allschwil Posse

- Almut Klotz & Reverend  Dabeler (berlin)

- AND ALL BECAUSE THE LADY LOVES (GB)
- Andre Williams - Andres Lutz

- Angie Reed  (berlin)

- ANNA & STOFFNER  (zh)

- Anaheim
- Anna Aaron (bs)

- Anton Sword (nyc)
- Antun Opic  (D)

- Apkass /JR Eakee (paris)

- Apparatschick (berlin)

- Attwenger (A)

 

-BBBBBBB

- Baby Halbstark
- BABY  JAIL - Bacalao (laChaux-de-Fonds)

- Bassekou Kouyaté + Amy Sacko (mali)

- Beelzebub (zh)

- Bellevue (zh)

- Berhard Schnur  (A)

- BERNADETTE LA HENGST (berlin)

- Bernardine Dohrn

- BIG ZIS (zh)

- Bill Ayers

- BIT TUNER

- Björn Kleinhenz

- Black Cracker

- Blind Butcher
- Blood of Gold (basel)

- Blowfly aka Clarence Reid

- BLUEGRASS  BOOGIEMEN (NL)

- Blüten der Dämmerung

- Bolshoi Bandits (berlin)

- Boni Koller

- BOOB (bern)
- BUBI EIFACH

- Boogaloo Buben (biel)

- Boom Pam (tel aviv)

- Boytoy
- Bratze (hamburg)

- Brigade Futur III
- Brite Fight  (AUS)

- Brother Janosh (bern)

- BUDDY CASINO

                                                                
CCCCCCCCC
- C. Gibbs (nyc)

- C.W. Stoneking

- Calling Sirens The

- Captain Moustache & Fredo Ignazio

- Carrousel  (ch)

- Casiofieber   (sh)

- CHARLOTTE PARFOIS

- Christian Brantschen

- Claire Plassard
- ClickClickDecker (D)
- Coal (ch)
- Coldeve

- Come `n Go

- Come Buckley (zh)

- CROWNPROPELLER dj

- Cube

- Chuckamuck (D)

                                                  
- DDDDDDDDDDDD
- Dälek (nyc)

- Daniel Ryser
- Danee Woo (zh)

- Dänu Boemle

- Dave Doorslammer
- Dave Eleanor

- D. Brun del Re
- De Lorain`s Stray Bullets

- Dennerclan (bs)

- DESERT PLANET (rovaniemi)

- DEZ  MONA (brüssel)

- die Dalcrösen (zh)

- die Diebesbande (zh)

- DJ Patex  (hamburg)

- Dominic Oppliger
- Dogs Bollocks - Dominik Dusek - Dorit Chrysler (nyc)

- Drowning Dog & Malatesta
- Dragon Fli Empire

- Dub Spencer feat. MC “öml”
- Dub Spencer & Trance Hill - Dubmood
- Durian Brothers The
- Duo Saftig

 

- EEEEEEEE

- Eliot Sharp
- El Ritschi

- El Watusi (zh)

- Elvis Explosion

- Emiglio Laser

- Evelinn Trouble

 

- FFFFFFF

- Fauve
- Feldermelder

- FIFTY  FOOT MAMA (zh)

- FIJI (bern)

- Fingerpoke

- Fiona Daniel

- firestARTer (D)

- FISHER (zh)

- Flora (ostswiss)
- Florian Vetsch
- Fleuve Congo

- Florian Vetsch

- Fonxionaires The

- Frank Apunkt Schneider

- Fräulein Brecheisen
- Fredy Studer

- Frankie + Tony

- FUCHIGAMI  TO FUNATO (kyoto)

- Fucking Beauteful (basel)

 

- GGGGGGG

- Georg Breinschmid (A)

- George Vain

- Gizelle Smith & The Mighty Mocambos

- GÖLDIN

- Good Heart Boutique (frankfurt)

- Good Men (zh)

- Grand Pianoramax

- Great Black Waters
- Greatest The

- GUZ

- gwEm (london)

- Gybsy Hill Band ( london)

 

- HHHHHHH

- Hazel Brugger
- Handsome Hank and his lonesome Boys
- Hecht
- Heinz de Specht

- Heidi Happy
- Herbst in Peking (D)

- Herr Bitter

- HERTZ (zh)

- Hillbilly Moon Explosion

- HOESLI & RICARDO (lu)

- Homestories The
- Hotcha
- Hollowman The
- House the Fish - Hü Schenkel
- Hymn for Her

 

- IJIJIJIJIJIJIJ
- I am not Hugo
- Liedfett (D)
- Il nuovo Presidente (dario feat. Dj reezm)

- Import

– Export (ost)

- Index
- Iokoi

- JJ & Palin
- J & L DEFER

- J.C. & ANPHIBIUS (nyc)

- JACQUES PALMINGER & the Kings of Dub Rock (HH)

- Jam Bay (münchen)

- Jari Antti

- Jean Paul Brodbeck Group

- Joey Goebel

- John Watts (GB)

- Jolly & The Flytrap

- Jon Burgerman
- Jürgen Ploog
- Junior

- Jürg Halter

 

-KKKKKKK

- Kabel (zh)

- Kamelschnauze

- KANTÖNLIGEIST
- Kapaikos

- Käpt Peng
- Käpt`n Görk (zh)

- Karo (D)

- Katja Alves

- King Automatic (F)

- King Congo Powers

- King Kora

- Kita Band

- Kitchenettes The

- KKC Orchestra  (F)

- Klaus Johann Grobe
- Knarf Rellöm (hamburg)

- Knobel`s Sprechstunde

- Knuts Koffer

- Kristin Mueller
- Kreisky (A)

- Kummerbuben (bern)

- Kutti MC

 

- LLLLLLLL
- La Bombe
- La Gale

- Lapin Machin (paris)

- Larry Bang Bang

- Laurent & Max
- Lefties Soul Connection The  (CA)

- Lemur
- Les lilas Marseille

- Les Shelleys

- Les Spadassins (F)

- Lina Button

- Lödig (zh)

- Los Dos  (zh)

- Love is the Gang (lausanne)

- Lovejoys The

- Lüül

 

- MMMMMMM

- Madd Family
- Mad Caps (rennes)

- Maggi, Pierce & E.J. (philadelphia)

- Magnetix (bordeaux)

- Magot Google
- Manuel Stahlberger

- Mama Rosin
- MARCELLE  Dj (nl)

- Mark Berube & the patriotic few

- Martin Büsser

- Mat`s up

- Matto Kämpf

- Maya Turbo

- Melomane (nyc)

- Men from S.P.E.C.T.R.E.
- Men i Trust
- Merz

- Mike Ständer Band
- MICROMUSIC.NET - Minimetal
- MIR (basel)
- MitteKill
- Moe

- Monica Sisay/Abebe Keseni

- Morex Optima (nyc)

- MR. SOUL

- Mush

- My Name is George (winti)
- Mystessystem

 

- NNNNNNN

- NADJA ZELA

- Miriam Schweizer
- Namsoke

- Nazb / Daymah

- NEOANGIN  (berlin)

- Neutral Zone
- NEKO (JJ Pederetti et Hiroschi Funato)
- NICHTS (D)

- Nick Porsche (Biel)

- Norbert Möslan  (A)

 

- OOOOOOO

- Oddateee DJ (nyc)
- OLIFR M. GUZ

- Oliver Maria Schmitt  (D)
- OMA HANS (D)

- ONE SHOT ORCHESTRA (CH/D)

- Otilucky & the Afro-Beats

 

- PPPPPPP

- Pacific Star (zh)
- PALKOMUSKI (zh)

- Paradajz Vampiri

- Pas de Roi (ch)

- Pastor Leumund
- Patex Dj
- Paul Lovens
- Paul das Pausenbrot (strand)

- Paul`s Boutique

- Peacocks The

- PEDRO LENZ

- Penta Tonic

- Petting (berlin)

- Pheromones

- PHIL HAYES & THE TREES

- Pierre de Gaillande (nyc)

- Pitchtuner (D)

- Playpad Circus
- Plankton

- Plasma

- Pola

- PRADER & KNECHT
- Pullup Orchestra
- PUSSYWARMERS The & REKA

- PUTS MARIE

 

- QRQRRRRRRRR

- Quintron & Miss Pussycat (usa)
- Radio  Rat Misery Hour The

- Rainer von Vielen (D)
- Ral 9010

- RAPHELSON (lausanne)

- RAPHISTORY.NET

- Raspberry Jamwood
- Ray Bourbon

- Räuberhöhle (berlin)

- Reno

- Reverend Beatman (bern)

- Riesentittenallesgratis (zh)

- Rochformation Diskokukel (D)

- Roy an The Devil`s Motorcycle

- Rudi Mahall
- Rudovous (prag)
- Ruins The

- RUMMELSNUFF (berlin)

- Rusconi
- Rykka

 

- SSSSSSS

- SAALSCHUTZ

- Sabina Leone (zh)

- Saloniki Express (zh)

- Sandra Künzi

- Sascha Gersak in Rumelia

- SASHA HUBER

- Schneeweiss und Rosenrot

- School of Zuversicht  (hamburg)

- SEDELMEIR

- Sein (zh)

- Serpentine

- Sibylle Aeberli

- Skor

- Slartybartfast

- Smith & Smart

- SOPHIE HUNGER

- Soulmaniacs The

- SOULSONIC dj

- STAHLBERGER

- Stereo Total
- Stella Glitter (zh)

- Suzanne Zahnd
- Swamps The

 

- TTTTTTTT

- TÄTSCHQUIZ
- Tavor (zh)

- Teenage Kings (zh)

- Teppich Mode

- TESTSIEGER (d)

- That fucking Sara (berlin)

- the Beauteful Kantine Band (A)

- The Drainpipes

- The Dusa Orchestra (ch/balkan)

- the Jackets

- The Lo fat Orchestra (sh)

- The Remedy (zh)

- The Rodney Graham Band (CA)

- The rolling Fork Revue (zh)

- The Sadies (toronto)

- The Spits (seattle)

- Thibaut Derien (F)

- Thomaten & Beeren

- TIM PUMA MIMI (zh)

- Toast Hawaii

- Tobias Preisig
- Tokyo Sex Destruction (Sp)

- TOM BROSSEAU (usa)

- Tom Combo

- Tomazobi (bern)

- Totschna (ch)

- Traktorkestar
- Trio Kazanchis

 

- UVWYZ

- Urban Junior (zh)

- VERENA VON HORSTEN

- Vorwärts (basel)
- Wave Picture The (GB)
- Well The

- Weltraumforscher die
- Wedding Present The

- Wiglaf Droste (D)

- Yarah Bravo (D)

- Yum Yum Yum

- ZA !
- Zeno Tornado and The Boney
-  Google Brothers (bern)
- Zentralheizung of Death des Todes (D)
- Zéphyr Combo

 


*    *     *     *     *   *   *   kuss.