Wann & Wo & kontaktlich 1.

Wann :  Öffnungszeiten:

- Montag bis Mittwoch siehe Programm

- Donnerstags  20.00 - 01.00
- Freitags          20.00 - 04.00

- Samstags       20.00 - 04.00
- Sonntags        20.00 - 02.00


WO :

am: Bahnhof- Hardbrücke-Helsinki
an der geroldstrasse 35 - 8005 züri

LINK Laufen & Anfahrt   MAP

WIE :
Bus-Linien:Nr.33 /Nr.72 /Nr.54
(bis station Bahnhof hardbrücke)

S-Bahn-Linien Station Bahnhof Hardbrücke:
Nr. S3 /S5 /S6 /S7 /S9 /S12 /S15 /S16

Tram-Linien:
Nr. 4  (station schiffbau)
Nr. 8  (station bahnhof hardbrücke)
Nr. 13 (station escher-wyssplatz).

 

Anfragen für:
shows / veranstalungen auf-- ahoi(ät)helsinkiklub.ch
                                                                                                                                                                    für Weiteres: --   bruecke(ät)helsinkiklub.ch
.

Programm
Donnerstag
17
Oktober
es ist DIE BAR zum Donner
Tür und Bar 20 Uhr
Freitag
18
Oktober
der Wildersturm
es isch total Party
schick los 21 Uhr
Samstag
19
Oktober
weiterreisen
Pussywarmers & Reka
Voodoo Trash mit Sonnenschirm-Jam
1. set 21 Uhr

Nouvelle Saison mit

 

"Pussywarmers w/ Reka"

 

Erstes Set 21.00

 

zum plaisir-Monatsspecial............

... wenn bei Capri die Knochen tanzen, einmal Mississippi retour und zurück zu der Plastikpalme. Garagen-Charme, swinging trash Exzellenz in mehren Sets.                                                                           

und eben, ach herja & aussi ce soir die *elektronische Abteilung*, unter der haut saugt, blüht das elektrüde, so bruder, schwester, was für eine geile hose, mhh, liebe tut gut, beat, beat wälz uns durch und durch, fidel und tief im rittmuss, das muss ist, mhhh GROSS ihr! wachdoller servus.

 

Die Abendkasse à 18.-

 

  

etwa
etwa
Sonntag
20
Oktober
+ 27. öktober
Aad Hollander Trio from Hell mit gästen
zum spurt......
Show 21 Uhr

Das Trio sind drei, die Wurst hat zwei, eine Ende rückt näher, tanze dich frei!  

 

Werte Mithüpfer’innen, die Reise des grandiosen Aad Hollander Trio from Hell geht weiter, aber sie endet in der bekannten Form per Ende 2019.

 

Das Helsinki Team dankt dem Trio, das Trio dankt euch für 15 Jahre Sonntags-Tanz von der Wiege bis ins Grab. Was kommen mag, wird der Wind uns hauchen. Danke Aad, Bice, Heinz und Rienk. Wir tanzen auf der Sonne.  

 

Bis dahin weiter die Sonntage in Showsets um 21 / 22 / 23 / 24 Uhr mit Soul-Sauce, Country, Polka, Calypso und Hüpftanz bis die Schuhe weg.

 

 

Kostet seven Franken, und wir danken.

Dienstag
22
Oktober
Ausnahmsweise am Zistig
The Sheiks
drehen das Jahr
Show 21 Uhr

......... 18 Hände, 9 Köpfe und 9 Herzen neu zusammengesetzt und klar zum Entern! The Sheiks haben sich vom Jazz der Anfänge nachhaltig berauschen lassen, stolpern auch mal über Neueres und swingen ohne Zwang den ganzen Abend lang.           

 

Die Abendkasse à 15.-                                                                               

das Personal in etwa:

 

Valerio Lepori  - Posaune

Valentin Baumgartner - Git&Voc

Roger Greipl  -  Sax

Benjamin Danech - Trump ET

Jonas Künzli -  Bass

Tobias Künzli  -  Piano

Corsin Battaglia - Gitarre

Dominic Eschmann  -  Drums

Alexander Etter - Tp

Falvio Viazzoli - Drums

               

Mittwoch
23
Oktober
Zürich liest 19
«Fitzgerald & Rimini»
50 Hertz – von Revolutionärinnen, Flintenweibern und Sexrobotern
Leser auf der Stör
Bar 20 Uhr / Worte los 21 Uhr

Störgeräusche bilden die Basis für die Musik des 3. Albums des Spoken-Word-Duos Fitzgerald und Rimini (Ariane von Graffenried & Robert Aeberhard). Auf der Tonspur wird ihre eigentliche Schönheit hörbar gemacht. Ebenso verhält es sich mit den verkannten Frauenfiguren in der Geschichte. Begleitet werden sie von Kevin Chesham (Schlagzeug) und Simon Rupp (Gitarre).

Donnerstag
24
Oktober
die HelsinkiPrömier
STYLE BAKERY heute avec BIG ZIS & ROTCHOPF
Grosse Raps und Open-Mic
+open mic
Bar 20 Uhr / Show 21 Uhr

Schon dur Tsüri geschwirrt, nun im Kutterchen gelandet. Salut

STYLE BAKERY

– Raps, Beats, dasGanzeGelump mit LiveBand, flockig Gäst*Innen und open stage für MikroSüchtlingInnen.

 

Oggi, yeah, mit

 

BIG ZIS .. ... &... .. .. ROTCHOPF

 

Golden Host: Oliver Jordan Tewelde

 

Drums: Flo Reichle

Bass: Toni Schiavano

Keys: Marvin Trummer

 

 

und weiter am 14. Novembräer

 

wichtig. Rap fördert die Durchblutung.

 

Die Abendkasse à 18.-/10.-

Freitag
25
Oktober
DJ überall
kann alles, muss nichts
Bar auf und dreh 21 Uhr
Samstag
26
Oktober
+ encore am 16. Novembrus
Anna & Stoffner mit Membrez und Bürki
präzise Würfe
Bar 20 Uhr / Show 21:30 Uhr

Soll erst mal Sommer werden

 

"Mit ihrem letzten Album FALSCH hat sich das Zürcher Duo Anna & Stoffner- bestehend aus der Rapperin Anna Frey und dem Gitarristen Flo Stoffner- zu einer hochkarätigen Live-Band entwickelt.

 

Mit Vincent Membrez an den Synthesizern und Fred Bürki am Schlagzeug, spielen sie wilde Songs jenseits aller Musiksparten. Ihr Spiel ist dynamisch und offen wie man es aus dem Jazz kennt, doch die Musik klingt ganz anders. Diese Band hat eine eigene Sprache entwickelt mit treibenden Grooves, poppigen Melodien, freier Improvisation, eigenwilligen Gitarren, einnehmenden Bässen und Noise.

 

Und durch diese musikalischen Vielfältigkeit bewegt sich die Rapperin Anna Frey mit ihren melancholisch glänzenden Texten. Mal im Singsang, mal in genagelt klarer Phrasierung. Doch stets jenseits von dem üblichen Schweizer Hip-Hop Gefasel. Ein Konzert von Anna & Stoffner in ihrer Neubesetzung ist eine wütend beherzte, melancholisch zuversichtliche Aufforderung zu einem Tanz der zweifelnden Herzen. An den zwei Konzerten im Helsinkiklub Zürich am 26.Oktober und am 16.November, werden sie neue Songs zum ersten mal live erproben und auch dem Experiment seinen Platz einräumen. Danach nehmen sie ihr neues Album auf."

Foto Maxi Schmitz
Foto Maxi Schmitz
Sonntag
27
Oktober
Neues aus dem Hause Jens Rachut
MAULGRUPPE
punkherz2019 // anschl. das trio
Bar 18 Uhr / Show 19 Uhr

Welcome MAULGRUPPE

nouvelles chose um Jens Rachut (Alte Sau et al....)

 

LIES ES:

 

Das Album Debut Album der neuen Rachut Band Maulgruppe "Tiere in Tschernobyl" erscheint Ende März 2019 auf dem Major Label.
Maulgruppe ist ein Bandprojekt um Jens Rachut, bei dem die Noise- und Post-Punk-Wissenschaftler aus dem schwarzwäldischen Wirkungskreis von Yass, Ten Volt Schock und Kurt involviert sind. Als wären Alte Sau, Nuclear Raped Fuck Bomb und Kommando Sonne-nmilch als Explosionszeichnung erst auf einem Tisch verteilt und dann zu einem dunkelgrauen Electro-Wave-Monolithen neu verschmolzen worden, findet sich hier lange Vertrautes unter ganz neuen Vorzeichen.

 

Stoisch treibende Rhythmen, Gitarren und Keyboards, die sich umschlingen und gegenseitig erdrosseln und lange Hallfahnen schaffen eine neue Bühne für die Rachutsche-Dramatik - paranoiden, auf Loop- und Riff-Strukturen basierenden düster-dichten Elektropunk-Songs vom Feinsten...

Mittwoch
30
Oktober
mit neuem Album EVERYBODY WANTS THE HONEY
Pascal Gamboni

Salut zurück Monsieur Gamboni mit neuem Album "everybody wants the honey"  

 

im o-ton: “Schon klar, dass alle den Honig wollen, aber mit wollen ist es noch lange nicht gemacht, das Leben bringt immer wieder überraschende Wendungen, gute und schlechte, und den Honig muss man währenddessen einfach bereit sein zu finden.” So ungefähr ist es mit dem Titel gemeint. Den Sonic-Honig hat Pascal Gamboni wieder via Home-recording eingesammelt, nicht nur in seinem Zuhause hat er die Mikrophone aufgebaut, sondern auch zu Besuch bei grossartigen Musikerinnen und Musikern aus seinem Freundeskreis. Während der Plattentaufetour werden davon Astrid Alexandre, Ursina Giger und Isabella Fink mit unterwegs sein.  

Pascal Gamboni: Gesang, Gitarre und Beats

Astrid Alexandre: Gesang, Piano und Harmonium

Ursina Giger: Gesang, Piano und Harmonium

Isabella Fink: Cello  

 

Pascal Gamboni ist unterstützt von: SWISSLOS/Kulturförderung Kanton Graubünden, Lia Rumantscha, FONDATION SUISA und GIURU.

 

Donnerstag
31
Oktober
..elektrique modulaire
Bit Tuner & TAIMASHOE & CONOLK
der die abend nacht weckt die gunst!
bar offen 20 Uhr / los die bühne.. 21:30 Uhr

TAIMASHOE; erbitterlich schön! tanz den beton, die wogen glätten nicht, ozean tief et traumata rot..........                            CONOLK ; was immer passiert, tönt, springt, lauscht, würgt, liebt ......... genau so und nur so, hello universum sum.                                                                                                                               & Tanne: Bit Tuner fabriziert live BassMusik mit wumpa-lumpa Beat zum elemantar Nicken. Deepdeep und mächtig.

 

 

Samstag
2
November
Mukkel your Paksis!
Palko!Muski
zurück eben, wie ein Boooomerang
Bar 20 Uhr / Hüpftanz 21:30 Uhr

Wuffwuff, da bellen sie wieder...50% Schweiss 50% Herz und 50% Waaaahnsinn ergeben ......

PALKO!MUSKI

 

Der Balkan biegt sich, es federt das Knie und schüttelt den Arm. Die Feuerbuben stürmen zurück ins Mutterschiff. Whumpa-Hop ab erster Sekunde, eine musikalische Oparation an der offenen Wunde.

magenfülle.
magenfülle.
Sonntag
3
November
Hausband zum Sonntag
Aad Hollander Trio from Hell + Gäste
+ 10. + 17. + 24.11.
Bar 20 Uhr / Show 21 Uhr

Du und dein Tanzbein, seid das Team avec dem TRIO FROM HELL.

 

Die Hausband macht's in netten Setten um 21 / 22 / 23 / 24 Uhr

 

7 Franken für einen Abend der Extraklasse. Tanz zum Country- Surf- Soul-Kuchen, lekker lekker.

 

Freundlich gebraut seit 2004 - 2019.

 

Freitag
8
November
November Sun
Gabriela Krapf

Gelobtes Lobith und schön erzählte Homestories im Rückenmark. Nun die gute Frau herzlich gebonjourt als.....

....GABRIELA KRAPF, salut.

 

Mit mondieu-musikalischer Leichtfüssigkeit tappsen die Lieder in dein Ohr. Madame Krapf beherrscht die ganze Palette, verführt, distanziert, hebt ab und landet punktgenau. Grossangelegt, aber einnehmend freshhhhh. Bon Appetit.

 

 

Gabriela Krapf - vocals, piano

Christian Rösli - piano, fender rhodes, juno-60

Silvan Kiser - trompete

Phil Powell - posaune

Raffaele Lunardi - tenorsaxophon

Sandra Merk - bass

Arno Troxler - drums

(c) Basil Stücheli
(c) Basil Stücheli
Sonntag
10
November
Master & Mister
C. Gibbs solo
with special guest Phil Hayes
+ Trio from Hell
Mittwoch
13
November
nouveau jeweils der 2. Mittwoch, peng.
Alltag & Wirren - von&mit Dave Eleanor und Gästen
klar!

beschreib das Kühle, stich das Wirrliche, mösiö dave eleanor steht und fliegt zur neuen Reihe Wirren & Alltag, genüsslich mit den elektrüden auf den Grund tauchen................was geschah nachts auf dem planeten sarum. Wirren tun das Seine, der Alltag das Andere, zusammen spriesst der lekt inte, wohin?

Donnerstag
14
November
teil zwei
STYLE BAKERY heute avec Spezialgäst*innen
Grosse Raps und plus dann
+open mic
Bar 20 Uhr / Show 21 Uhr

Schon dur Tsüri geschwirrt, nun im Kutterchen gelandet. Salut

STYLE BAKERY

– Raps, Beats, dasGanzeGelump mit LiveBand, flockig Gäst*Innen und open stage für MikroSüchtlingInnen.

 

Oggi, yeah, mit SpezialGästInnen

 

 

und come toujours:

Golden Host: Oliver Jordan Tewelde

 

Drums: Flo Reichle

Bass: Toni Schiavano

Keys: Marvin Trummer

 

und im Dezember wieder...

 

Freitag
15
November
Binäre Bären
NEUTRAL ZONE Ltd.
yes!
+ Special Gäste vorndran
Bar 20 Uhr / Show 21 Uhr

Reduzier es zum Mucksimalen und es ergibt

 

NEUTRAL ZONE Ltd. Das sind David Langhard seinerseits, flankiert von dreierlei Ursidae. Es spucken die Maschinen die famosen Songs, binär und spektakulär, auf dass die Lok dich ts-ts-tsiehen mag.

 

Und vornewech: Surprise surprise: «Wolfshohl roll on the Floor»

 

 

virrtuell

Freitag
15
November
Ab ins Blumiversum avec....
DJ Marcelle
Die Neu-Anders-Abheb-Fräse
immer noch offen 23:15 Uhr / Show 23:30 Uhr

es war einmal das jetzt & jetzt nicht mehr. viel mehr jetzt!                                    schampar saust das unausweichliche  mit, elektroniden in der pracht des traums, von da bis hier, vom unendlichen bis endlichen, der körper kocht, das blut hitzt, der schweiss witzt,,,,,,,,,,,,                                                                                                                                                                   steilirsinnig.

abfahren!
abfahren!
Samstag
16
November
zum Zweitens
Anna & Stoffner mit Membrez und Bürki
präzise Würfe
Bar 20 Uhr / Show 21:30 Uhr

Die November-edition..

 

"Mit ihrem letzten Album FALSCH hat sich das Zürcher Duo Anna & Stoffner - bestehend aus der Rapperin Anna Frey und dem Gitarristen Flo Stoffner- zu einer hochkarätigen Live-Band entwickelt.

 

Mit Vincent Membrez an den Synthesizern und Fred Bürki am Schlagzeug, spielen sie wilde Songs jenseits aller Musiksparten. Ihr Spiel ist dynamisch und offen wie man es aus dem Jazz kennt, doch die Musik klingt ganz anders. Diese Band hat eine eigene Sprache entwickelt mit treibenden Grooves, poppigen Melodien, freier Improvisation, eigenwilligen Gitarren, einnehmenden Bässen und Noise.

 

Und durch diese musikalischen Vielfältigkeit bewegt sich die Rapperin Anna Frey mit ihren melancholisch glänzenden Texten. Mal im Singsang, mal in genagelt klarer Phrasierung. Doch stets jenseits von dem üblichen Schweizer Hip-Hop Gefasel. Ein Konzert von Anna & Stoffner in ihrer Neubesetzung ist eine wütend beherzte, melancholisch zuversichtliche Aufforderung zu einem Tanz der zweifelnden Herzen. An den zwei Konzerten im Helsinkiklub Zürich am 26.Oktober und am 16.November, werden sie neue Songs zum ersten mal live erproben und auch dem Experiment seinen Platz einräumen. Danach nehmen sie ihr neues Album auf."

Dienstag
19
November
eklatant! + Mi.20.11.
FABER Articolo Speciale Bundle
die show ist ausverkaft, danke!
einlass 18 Uhr / Show 18:45 Uhr

„I fucking love my life“ - FABER kommt mit seinem neuem Album auf intime Tour und spielt am Di.19. + Mi.20.11.2019 drei besondere Konzerte im helsinki.                  ....Tickets gibt es nicht im normalen Vorverkauf, sondern ausschließlich als Vorbestellung des „Articolo Speciale“ dem Bundle aus Doppel-Vinyl, dem Faber Hochglanzmagazin und dem Ticket.... Rigoroses Tun auf Erden.

eben.
eben.
Dienstag
19
November
late night!
FABER Articolo Speciale Bundle
die show ist ausverkaft, danke!
einlass 22 Uhr / Show 22:30 Uhr
Mittwoch
20
November
frappant!
FABER Articolo Speciale Bundle
einlässlich 20 Uhr / Show 20:45 Uhr

„I fucking love my life“ - FABER kommt mit seinem neuem Album auf intime Tour und spielt am Di.19. + Mi.20.11.2019 drei besondere Konzerte im helsinki.                  ....Tickets gibt es nicht im normalen Vorverkauf, sondern ausschließlich als Vorbestellung des „Articolo Speciale“ dem Bundle aus Doppel-Vinyl, dem Faber Hochglanzmagazin und dem Ticket....

Donnerstag
21
November
philippe graber
et mösiö michi sauter!
Bar 20 Uhr / Show 21 Uhr

springen mit PHILIPPE GRABER - LATE NIGHT

 

Eine Mischung aus Comedy, Trash-Musik, Bildungsstunde und Ballett für Arme. Die obersten, wie untersten Schubladen werden gewaltsam aufgerissen!

 

Störmanöver: Michael Sauter (Dirty Slips / Dj Air Afrique).

 

Si ja!

-----------Eintritt: 20 (voll) oder 16 (kulturlegi, AHV, SchülerIn, Stud.)

eine kopie ?
eine kopie ?
Freitag
22
November
das album kommt & das ist ziemlich gut so!
mike ständer band
hau die backe!

.................neuralgisches projekt!..............................................................................voilà;

 

eines tages kommt die Lilie zur Kröte, daraus das Vergissmeinnicht  zum Krazenfinger, überschwenglich geburtet das Ding auf dem Rücken des Sapptenfeenschwipps...... 

Samstag
23
November
musikfülle herzwärts
Pussywarmers & Reka
Voodoo Trash mit Sonnenschirm-Jam
+ DJ Moonlagoon
tanz in 80 Lieder um die Welt
Bar 20 Uhr / 1. set 21 Uhr

Hey Hey Novembre

 

"Pussywarmers w/ Reka"

 

Erstes Set 21.00

 

zum plaisir-Monatsspecial............

... wenn bei Capri die Knochen tanzen, einmal Mississippi retour und zurück zu der Plastikpalme. Garagen-Charme, swinging trash Exzellenz in mehren Sets.                                                                           

und eben, ach herja & aussi ce soir die *elektronische Abteilung*, unter der haut saugt, blüht das elektrüde, so bruder, schwester, was für eine geile hose, mhh, liebe tut gut, beat, beat wälz uns durch und durch, fidel und tief im rittmuss, das muss ist, mhhh GROSS ihr! wachdoller servus.

 

Und: DJ MOONLAGOON

Grenzen zum übertanzen, rund um das Globusrund.

 

Die Abendkasse à 18.-

 

  

etwa
etwa
Dienstag
26
November
Jesse Marchant
Bar los 20 Uhr / Die Bühne 21 Uhr

Salut Jesse Marchant

Schweiz-Kanadier aus Neu York lupft seine Lied-Kunst ins Kutterchen.

 

Flechtet den grossen Bogen der Geschichten und zimmert zwischen filigran und wuchtig, feine Zweige, dicke Balken die Musik zum Traum. Hinhören und wegfliegen.

Mittwoch
27
November
The Sheiks
Swing it!
tür offen, bar 20 Uhr / show los 21 Uhr

auch schon ne Weile, weil, weil.. gut

 

......... 18 Hände, 9 Köpfe und 9 Herzen neu zusammengesetzt und klar zum Entern! The Sheiks haben sich vom Jazz der Anfänge nachhaltig berauschen lassen, stolpern auch mal über Neueres und swingen ohne Zwang den ganzen Abend lang.          

 

15.- an der Abendkasse                                                    

das Personal in etwa:

 

Valerio Lepori  - Tb, Voc

Alexander Etter - Tp, Voc

Markus Tinner           -  Kl, Voc

Roger Greipl  -  Sax, Voc

Benjamin Kieser  -  Piano

Corsin Battaglia - Git

Flavio Viazzoli  -  Drums

Jonas Künzli -  Bass

Theo Känzig  -  Git                       

Sonntag
1
Dezember
+ 13 + 20. + 27. öktober
Aad Hollander Trio from Hell mit gästen
so. & 8.+ 15. + 22. + 29.12.
bar öffentlich 20 Uhr / Los die Musik 21 Uhr

Sonntäglich..endlich..

Die Hausband verzückt mit lekker Tanzmusik.

Heinz, Bice und Aad bringen den Country-Polka-Soul-Wurf ins Becken.

 

Schön in Sets ab 21 Uhr, dann 22Uhr, 23Uhr und 00Uhr.

 

Kostet seven Franken, und wir danken.

Mittwoch
4
Dezember
La famosa..
Evelinn Trouble
da solo, con amici

Bald verbraten wir mehr.

Freitag
6
Dezember
neue Platte: SENIOREN GEGEN FASCHISMUS
Sedlmeir
S. who's back!

Der Herr muss sich nicht mehr vorstellen. Wenn schon müssen wir uns bei ihm vorstellen.

Salut SEDLMEIR, wir sind es, die menschen aus zürich. Komm her mit neuem Album "Senioren gegen Faschismus"

Samstag
7
Dezember
Le Flah present:
FloFilz x Devaloop / SMK
beats (b)rocken

Samichlaus verpasst? Hier kommen die FitzenBeats

 

"Anstelle von Nüssen und Mandarinli gibt’s jazzy Vibes und satte Beats, wenn endlich wieder einmal einer der legendären Le Flah-Abende im Helsinkiklub stattfindet – und es wird auch höchste Eis(en)bahn! Aus dem gechillten Norden besucht uns FloFilz mit seiner neuen Platte „Transit“ – noch nie hat Umsteigen so viel Spass gemacht, word is bond! Und weil es noch für mehr Geschenkli im Sack Platz hatte, holen wir noch Devaloop aus Salzburg bzw. Wien dazu – es verspricht also einmal mehr ein Stelldichein der deutschsprachigen Beatmakerszene zu werden, ya heard?!"

Mittwoch
11
Dezember
und weiter...jeweils der 2. Mittwoch, peng.
Alltag & Wirren - von&mit Dave Eleanor und Gästen
ja...

beschreib das Kühle, stich das Wirrliche, mösiö dave eleanor steht und fliegt zur neuen Reihe Wirren & Alltag, genüsslich mit den elektrüden auf den Grund tauchen................was geschah nachts auf dem planeten sarum. Wirren tun das Seine, der Alltag das Andere, zusammen spriesst der lekt inte, wohin?

 

Und weiter im Januarrrr...

Donnerstag
12
Dezember
teil drei im lauf
STYLE BAKERY heute avec Spezialgäst*innen
Grosse Raps und plus dann
+open mic
Show 21 Uhr

 Salut von drüben...

STYLE BAKERY

– Raps, Beats, dasGanzeGelump mit LiveBand, flockig Gäst*Innen und open stage für MikroSüchtlingInnen.

 

Oggi, yeah, mit SpezialGästInnen

 

 

und come toujours:

Golden Host: Oliver Jordan Tewelde

 

Drums: Flo Reichle

Bass: Toni Schiavano

Keys: Marvin Trummer

 

und im Dezember wieder...

 

Freitag
13
Dezember
lass es Kracken
Bit Tuner & Göldin
gehört verbotet

Mehr Tatsachen sind noch zu machen. Sicher ist, Bit und der O.G.öldin mischen es, uns auf.

Samstag
14
Dezember
Mit EP im Köcher «Complicated»
Phil Hayes & the Trees
phil's forrest

Sapperlott, der neue Tonträger ist nun bekömmlich. Und «Complicated» eben einfach anything und everything mit trockenem englischen Schlag serviert.

 

Feine Songs pflastern den Weg and it goes on...

Freitag
20
Dezember
Nur mit Herz tut's weh
Pussywarmers & Reka
Voodoo Trash biegt ab
Bar 20 Uhr / 1. set 21 Uhr

die letzte im JAhr mit

 

"Pussywarmers w/ Reka"

 

Erstes Set 21.00

 

zum plaisir-Monatsspecial............

... wenn bei Capri die Knochen tanzen, einmal Mississippi retour und zurück zu der Plastikpalme. Garagen-Charme, swinging trash Exzellenz in mehren Sets.                                                                           

und eben, ach herja & aussi ce soir die *elektronische Abteilung*, unter der haut saugt, blüht das elektrüde, so bruder, schwester, was für eine geile hose, mhh, liebe tut gut, beat, beat wälz uns durch und durch, fidel und tief im rittmuss, das muss ist, mhhh GROSS ihr! wachdoller servus.

 

Die Abendkasse à 18.-

 

  

etwa
etwa
Freitag
20
Dezember
DJs Trottles of the dead
schlagen dir Kitarre um den Kopf
noch offen 23 Uhr

Knatter Knatter RocknRool Guitar Action ist angesagt

Die Trottes spinnen den schwarzen Kreis auf dem Plattenspieler und es ziemt sich zu tanzen!

Samstag
21
Dezember
Albumfeier
Tucunaré
Entgleisen

Salut salut Tucanaré, zur Feier des Albummmm. Schüsse von Kitarre, Ska, Dub, der federnde Bass vom Albisrieder Amazonas wuchtet dich weg wir warm regennass. der Dschungel in der Garage, treibend und sauvage.

 

 

Montag
23
Dezember
Schlag mir den Hit
Paul das Pausenbrot
Fittes Brot

Jahresendezeit ist Pausenbrotzeit. Salut zum encorsten Male perfekt in die Weinerlichzeit springt PAUL DAS PAUSENBROT auf unsere Bühne und torpediert dich mit einer Skihütte der Hits. Higher, Feier, Fire und schüttel dich weg.

Freitag
27
Dezember
Voyage au Garage, Punkherz-Serie
Mr. Slipper & His Lazy Cats
+ Ape Rites (ZH)
Samstag
25
Januar
Folkverdreht
Seth Faergolzia's Multibird

Seth Faergolzia ist ein buntes Pferd. Neu mit «Multibird» am tingeln, Country Klappen, FolkVersätze, und mehr folgt noch...

xHtmlPage_10

Tickets

Du findest jeweils heraus, ob es zu einer Show Tickets gibt, wenn du im Programm direkt auf die Veranstaltung klickst. Du kannst aber für jedes Konzert, jeden Schwank und Show Tickets an der Bar erhaschen.