Wann & Wo & kontaktlich

Wann :  Öffnungszeiten:

- Montag bis Mittwoch siehe Programm

- Donnerstags  20.00 - 01.00
- Freitags          20.00 - 04.00

- Samstags       20.00 - 04.00
- Sonntags        20.00 - 02.00


WO :

am: Bahnhof- Hardbrücke-Helsinki
an der geroldstrasse 35 - 8005 züri

LINK Laufen & Anfahrt   MAP

WIE :
Bus-Linien:Nr.33 /Nr.72 /Nr.54
(bis station Bahnhof hardbrücke)

S-Bahn-Linien Station Bahnhof Hardbrücke:
Nr. S3 /S5 /S6 /S7 /S9 /S12 /S15 /S16

Tram-Linien:
Nr. 4  (station schiffbau)
Nr. 8  (station bahnhof hardbrücke)
Nr. 13 (station escher-wyssplatz).

 

Anfragen für:
shows / veranstalungen auf-- ahoi@helsinkiklub.ch
                                                                                                                                                                    für Weiteres: --   bruecke@helsinkiklub.ch
.

Programm
Samstag
23
Februar
Unweit von Höngg
der Ort, die Bar und die Gäste
Hopp, der Besen auf 21 Uhr
Sonntag
24
Februar
Tanz für immer
Aad Hollander Trio from Hell mit gästen
die sauce: country, soul, polka hüpfs
bar öff 20 Uhr / Trio zum ersten 21 Uhr

Sonntäglich....

Die Hausband verzückt mit lekker Tanzmusik.

Heinz, Bice und Aad bringen den Country-Polka-Soul-Wurf ins Becken.

 

Schön in Sets ab 21 Uhr, dann 22Uhr, 23Uhr und 00Uhr.

 

Kostet seven Franken, und wir danken.

Mittwoch
27
Februar
Live-Swing-Pracht Bombe
THE SHEIKS
Nr. 6 des scheichs. swing fidel.....
Bar 20 Uhr / show 21 Uhr

die abendkasse à: 15.-                                                                                                                   ......... 18 Hände, 9 Köpfe und 9 Herzen neu zusammengesetzt und klar zum Entern! The Sheiks haben sich vom Jazz der Anfänge nachhaltig berauschen lassen, stolpern auch mal über Neueres und swingen ohne Zwang den ganzen Abend lang.                                                                                                                               

das Personal in etwa:

 

Valerio Lepori  - Tb, Voc

Alexander Etter - Tp, Voc

Markus Tinner           -  Kl, Voc

Roger Greipl  -  Sax, Voc

Benjamin Kieser  -  Piano

Corsin Battaglia - Git

Flavio Viazzoli  -  Drums

Jonas Künzli -  Bass

Theo Känzig  -  Git                                                                                    gut.

Donnerstag
28
Februar
elektrik......+.....
Göldin & Bit Tuner . ..... ..
at work
Bar 20 Uhr / los die nacht..... 21:30 Uhr

BIT TUNER at work

 

Oft mit Gästen: Und heute mehr denn ein Gast: Die Nadel in Bit Tuners Stickerei: GÖLDIN, Fechten-mit-Wort-Sport. Schuck rüber. D.R.A.M.A.

 

15.- die Abendkasse dann.

 

Der Gute und der Böse, sie sind zurück - die Königin ist längst abgehauen. GÖLDIN & BIT-TUNER liefern ihr neues Moisterwerk. Verlassenwerden, Abfucken, langsamee Bewusstseinsverlust in der Stadt der Selbstoptimierung. No more Drama? Ein politisch überblendeter Emo-Pop für eine digital verzerrte Generation, die erwachsen werden muss. Du. Ich. Bitte. Drama.

 

Immer noch der letzte Donnerstag im Monat, so auch im nun: BIT TUNER tut es live auf der Kutterbühne seit Jahren. Bass-Beats in den Magen zur Fülle gereicht. 

 

Bit-Tuner fabriziert live elektronisches mit Kästchen, Modulen, Kabeln und Dingens. Luftig schwer katapultiert das Knie. ...

 

Freitag
1
März
Boni Koller – 40Bühnenjahre-Feierei
Bar 20 Uhr

Mon Dieu, Monsieur BONI KOLLER – seit 40 Jahren prächtig Bühnen-präsent. Das würd dann hier mal mit grossem Gong gefeiert.

Ihr alle kriegt Boni: mit ausgewählten Liedern, Müsterchen und Geschichten aus den oben erwähnten Jahren.

Inklusive diverser Komplizinnen und Komplizierten, ehemalig und malig.

Samstag
2
März
Märzen Wunder
Howlong Wolf
+ Albin
(malmö)
Bar 20 Uhr / Show 21:15 Uhr

Zum zweiten, herein

HOWLONG WOLF

Das grosse Kino, das laute Gebell. mit noch sehr freshem Album «Norwegians can't refuse».

 

DAVID LANGHARD - Vocals, Electric Guitar MARTIN PRADER - Acoustic Guitar, Vocals CHRISTA HELBLING - KEYBOARDS, VOCALS ERNST DAVID HANGARTNER - Bass, Vocals DANIEL BACHMANN - Drums, Vocals ..........

 

Und vornewech: Salut im Kutter, ALBIN mit zierlich elektronischer Charm-Attaque.

Samstag
2
März
Soul, Garage, Beat
DJ Squad «Hi-Tymes»
alte Sachen neue Wendungen
immer noch offen 23:30 Uhr
Sonntag
3
März
+ 10./ 17./ 24./ 31. März
Aad Hollander Trio from Hell mit gästen
die sauce: country, soul, polka hüpfs
Bar 20 Uhr / Trio zum ersten 21 Uhr

Der beste Ort in der Woche

 

Sonntagabend mit dem

AAD HOLLANDER TRIO FROM HELL

 

Die Hausband verzückt mit lekker Tanzmusik.

Heinz, Bice und Aad bringen den Country-Polka-Soul-Wurf ins Becken.

 

Schön in Sets ab 21 Uhr, dann 22Uhr, 23Uhr und 00Uhr.

Gern mit Gästen.

 

Kostet seven Franken, und wir danken.

Montag
4
März
Tango tun
Milonga El Encopao
ab 20.00 uhr das tanzen am asphaltrand
Tor auf, Tango! 20 Uhr

Une fois der Monat am ersten Montag. Gepflegtes Tangieren zur prächtig gepflückten Musik von DJ Horacio. 

 

Haltung annehmen!

Donnerstag
7
März
Sonic Surprise – Teil 2 von viel
«PULSE»
Carte Blanche für Simon Grab
Bar 20 Uhr / erstes los 21 Uhr

Salut Herr Grab, zurück im Helsinki mit neuen GEschichten

 

Simon Grab spielt den Soundtrack für deinen nächsten Trip ins Wunderland. Sphärisch filigran bis bassig düster brachial, Grabs technoides Klanguniversum aus Feedbacks und selbstoszilierenden Noises skizziert eine dystopische, posthumane Welt mit neuen Lebensformen. Huch!

 

HEUTE MIT:

Mara Micciche (vocals, electronics) aka MM aka IOKOI. Einzigartig. Roh. Persönlich. klick 1 und klick 2 dafür.

 

mit Gästen (oder Sparring Partner*innen)

07.02. Simon Berz (drums, electr)
07.03. Mara Micciche (voc, electr)
04.04. Flo Götte (bass)
02.05. molekühl (electr)
06.06. Joana Maria Aderi (voc, electr)
04.07. Christoph Grab (sax) Carine Kapinga (perf)
05.09. Surprise Guest
03.10. Dhangsha aka Dr. Das (electr) Yao Bobby (voc)
07.11. Synkie (modular video)
05.12. Surprise Guest

 

 

Die Abendkasse à 15.- (10.- mit Kulturlegi etc)

 

Freitag
8
März
Mit neuem Album
FIJI
«Bizarre» die ElektroClashAttaque
+ DJ auf Dauerwelle

FIJI salut – mit neu neu neuem Album im Helsinkiklub. Wir sind deutlich dafür.

 

«Bizarre» die Platte, dunkler, clashiger, Punkprisen und Elekter-Schnauze. FIJI sind Simon Schüttel, the Tonmacher und Simone de Lorenzi, la voix.

Treibenderrr Takt und die Kante hüpft gut ins Ohr.

 

 

(c) Yoshiko Kusano
(c) Yoshiko Kusano
Samstag
9
März
plötzlich!
Sudden Infant
album neu -buddhist nihilism -
DJ Ricard Robert
bartor offen 20 Uhr / Show 21:30 Uhr

, salut «Sudden Infant» zurück mit neuem Album im Salat. Staubtrockene  Realität. Kantig, mit Herz aus PoschtPunk und dringlich in your Gesicht. Laut, Perrrrsönlich, urgewaltig.

 Joke Lanz (vocals), Christian Weber (bass), Alexandre Babel (drums)

 

Könnte gar den einen oder anderen Elsener interessieren.

weitenah .............foto Laura Fusato
weitenah .............foto Laura Fusato
strahleMänner! ............foto Martin Baumgartner
strahleMänner! ............foto Martin Baumgartner
Sonntag
10
März
Potz Holzöpfel....
Hotzenplotz und die Mondrakete
Theaterpuppenspiel
Türe öffnet um 16 Uhr / Vorhang auf 16:30 Uhr

Hotzenplotz und die Mondrakete

 

Der Räuber Hotzenplotz ist wieder ausgebrochen! Kasperli und Seppli denken sich etwas Verrücktes aus, um ihn wieder einzufangen aber dann geht etwas ganz schön schief...

 

Das exklusiv für diese Produktion gegründete Nachbarschaftsprojekt OttoTheater hat eine lange verschollene Räuber Hotzenplotz Geschichte hemmungslos überarbeitet und daraus ein lustiges Theaterpuppenspiel mit Livemusik auf die Beine gestellt.

 

Von jung und alt für ebensolche (so ca. 50 Minuten)

 

Eintritt frei / Kollekte

 

Es spielen mit:

Räuber Hotzenplotz  - Alois Alt

Kasperli - Ayla Schulthess

Seppli - Tosca Zimmermann

Basilikus Zwackelmann -  Antonios Kipouros

Wachmeister Dünklimoser - Marc Schulthess

Kasperlis Grossmutter -  Michèle Ruf

Der singende Wald - Charlotte Menzi, Lililou Rohrer, Emil Rüesch, Alma Zimmermann, Karin Schwarzbek, Anke Zimmermann, Steffi Rüesch, Sabina Erni, Angela Rohrer

Musiker - Mario Scarton, Roger Greipl

Donnerstag
14
März
The Plaisir
Phil Hayes & the trees
Bar 20 Uhr / lösung muse 21:15 Uhr

Phil Hayes and the trees

 

wir sagen: feinstes Liedgut englischer Prägung, mit Bühnen-Black-Belt Phil Hayes und seinen bäumigen. Zum encore wiederholten Mal im Kutterschlund aus gutem Grund.

 

Der Meister selbst sagt: Phil Hayes & The Trees is a band,
fea­tur­ing the won­der­ful Sarah Palin and Mar­tin Prader on drums and bass.

....................... danach!
....................... danach!
Freitag
15
März
mit neuen Brötchen
Lina Button
Bar 20 Uhr / Show 21 Uhr

Bonjour zurück in einem Stück und welcome Frau LINA BUTTON.

 

Bevor das nouvelle Album im Maien erscheint, schon bei uns im Kutterchen. Geküsst vom Streifen durch Berlin und U.S.Ahaaah springen die Lieder frischer denn je in die Luftigkeit. Die Elektronik raschelt hellblau und dahinter die Soul-Sauce in der Pop-Pfanne. Jammjamm.

 

Lina Button – vocals, misc.

Hannes Bürgi – keys

Simon Kaufmann – bass, vocals

Lukas Gasser – drums

(c) Anouck van Oordt
(c) Anouck van Oordt
Freitag
15
März
Out von dieser Welt
DJ Marcelle
Die Neu-Anders-Abheb-Fräse
immer noch offen 22:45 Uhr / Show 23:30 Uhr
Samstag
16
März
«Voyage au garage» neue Reihe!!
Ape Rites
albumfeier
+ Brain Tilt
luuts errrn
+ DJ Caschiel

Salut die neue Reihe

Voyage au garage

weil Punk tut gut.

 

Ce soir mit: «APE RITES» (ZH) und deren Albumfeier

&

«Brain Tilt» (LU).

 

Und weiter im April, dem 18. zur weiteren Reise.

Sonntag
17
März
Ueli Bichsel & Anna Frey "CUB: Der Club ohne L"
Bar 18:15 Uhr / Show 19 Uhr

Im vergangenen Winter haben Anna Frey und Ueli Bichsel bereits drei Try-Outs an drei Sonntagen im Helsinkiklub auf die Bühnenbretter gebracht.

 

die Abendkasse à

20.- regularium

15.- AHV, Kultur-Legi, Legi

 

 

 

Entstanden ist dabei das Konzept einer skurrilen Diskussionsrunde, in welcher  alle geladenen Gäste sowie die Moderation von Frey und Bichsel dargestellt wurden. Aus Spargründen, wie sie damals selbst erklärten. Dabei näherten sich Frey und Bichsel aus verschiedenen Perspektiven den jeweiligen Themen an und schafften es unterhaltsam und lustig zu sein, sich gleichzeitig aber auch fundiert und kritisch mit aktuellen gesellschaftspolitischen und philosophischen Fragen auseinander zu setzen.

 

Nun nehmen sie dieses Grund-Konzept noch ein mal auf, jedoch mit der Absicht, dieses zu erweitern und ihre Recherche zu vertiefen.

 

Frey und Bichsel verzichten auf jegliche Sicherheitsnetze, das Risiko des Scheiterns stichelt im Hinterkopf.

 

Danach darf zum „Trio from hell“ getanzt werden.

 

Frey, die Rapperin,Theaterregisseurin und Performerin ist und ihr Vater Bichsel, der weit bekannte Schauspieler und Regisseur, Vater und Tochter: Beide spielen, beide führen Regie.

 

Flo Stoffner- sonst bekannt als virtuoser Improvisator an der E-Gitarre- wird auch dieses mal als Faktotum im Hintergrund zugegen sein und die Show musikalisch unterstützen. Das Publikum darf gespannt sein. 

 

Donnerstag
21
März
bringen den printemps
Zéphyr Combo
on y danse
+ danach: DJ MOONLAGOON
in 80 Song um die Welt

Salut zum wiederholten Male, chèrs amis von der ZéPHYR COMBO

 

Strassenmusik-geschult, der Gypsi-Kuss, das Chanson-Blut fürs lockere Tanzbein. Mit Akkordeon, Kontrabass und prächtigen Stimmen lupfen sie uns die Blumen ins Haus.

 

Den Bogen von der Sommerbrise bis zum Wirbelsturm prächtig gespannt. Tschabumm.

Freitag
22
März
Weiter im Text
Philippe Graber Late Night
Runde 6
Bar 20 Uhr / Show 21 Uhr

PHILIPPE GRABER - LATE NIGHT

 

Zum Sechsten. Sinnvolles und Sinnloses, sauber aneinandergereiht. Ohne jeden Verstand, aber bewusst!

 

An der Musikindustrie: Michael Sauter.

 

Auf dem Stuhl: ein Gast.

 

Mehr? Sicher möglich!

 

Si ja!

---------------------------------Eintritt: 20 (voll) oder 16 (kulturlegi, AHV, SchülerIn, Stud.)

Samstag
23
März
Albumfeier "Randomly I bite!"
Sissy Fox
CollagenPop mit Punkstelzen

Salut salut SISSY FOX..

 

Die Musik für morgen. Zwischen Tanzbeinig und Revolution, elektronisch getrimmt, lebendig abgeschmeckt, Elektropunk-Funken im Soulkreis tunken.

 

 

sind Füchse:

Joana Aderi (vocs, fx)  spiritual leader  Patrik Zosso (dr)  captain of trust
Vincent Membrez (keys)  social engineer 
René Mosele (tbn)  deep motion cooperator 

 

und jaja, damals

Dienstag
26
März
Die Album Feier
Soybomb

Endlich mehr von SOYBOMB, Freude.

Sie taten rüber tuten und kehren zurück zum Guten. Wir feiern das neue Album «Jonglage».

 

Das Dreigespann, bemannt von Andreas Achermann, Linus Gmünder und Beda Mächler hat frei nach Leonhard Cohen Berlin schon mal getaked und berichtet im Unken-Zürich von neuen Abenteuern. Hochmusikalisch, dennoch vom Bauch her, mit Synth-Bass, GitarrenKanten und versteckten Hymnen. Feinstes Feinstes. Nous nous vorfreuons!

Mittwoch
27
März
Live-Swing mit Brass und Joy
THE SHEIKS
Nr. 7 des scheichs. swing fidel.....
Bar 20 Uhr / show 21 Uhr

die abendkasse à: 15.-                                                                                                                   ......... 18 Hände, 9 Köpfe und 9 Herzen neu zusammengesetzt und klar zum Entern! The Sheiks haben sich vom Jazz der Anfänge nachhaltig berauschen lassen, stolpern auch mal über Neueres und swingen ohne Zwang den ganzen Abend lang.                                                                                                                               

das Personal in etwa:

 

Valerio Lepori  - Tb, Voc

Alexander Etter - Tp, Voc

Markus Tinner           -  Kl, Voc

Roger Greipl  -  Sax, Voc

Benjamin Kieser  -  Piano

Corsin Battaglia - Git

Flavio Viazzoli  -  Drums

Jonas Künzli -  Bass

Theo Känzig  -  Git                                                                                    gut.

Donnerstag
28
März
elektrik......+.....
Bit Tuner . ..... ..
at work
los die nacht..... 21:30 Uhr

Toujours der letzte Donnerstag im Monat, so auch im nun: BIT TUNER tut es live auf der Kutterbühne seit Jahren. Bass-Beats in den Magen zur Fülle gereicht. 

 

Bit-Tuner fabriziert live elektronisches ohne Lappi mit Kästchen, Kabeln und Dingens. Im Hubraum machts Boooom. ...

 

Oft mit Gästen... 

 

Freitag
29
März
Das 15 Jahre Jubiiiiiläum
Tim & Puma Mimi
Brisanz, Tanz
+ Mr. Soul
die Herren Seele
+ INAPE
Bar 20 Uhr

Grandioses Glück, du Tatsache: TIM & PUMA MIMI moiden sich zurück mit grossem 15-Jahre-Jubi-Läum mit Freunden und Verkannten.

Kennst du die schon? Fein, sonst nichts für Ungut, schau und mach schlau. Lekker Elektro-Poppsie, TräumerTastenSchnack und quirlige Tonfolgen. Frisch Brise die Devise. Schmeckt.

Samstag
30
März
Was ist es wo?
Nelly
heute: DER HAHN

Nelly – die erste von drei.

............. das da sind: Tapiwa Svosve (Sax) Nicola Habegger (synth) Nico Sørensen (Bass) Dimitri Krebs (drums).

 

30. März die erste, nur nelly zu viert 2 Sets, der Hahn "Schlaf ist Kommerz"

 

20. April die zweite: nelly extended (+ extra Bass und Gitarre) die Schnecke "Zeittotschlagen ist Mord"

 

11. Mai die dritte, und die kryptische: die Elster "Eigentum ist Diebstahl" 

Sonntag
31
März
sommerzeit
je!
Donnerstag
4
April
Sonic Surprise – Teil 3
«PULSE»
Carte Blanche für Simon Grab
Bar 20 Uhr / erstes los 21 Uhr

Salut Herr Grab, ziiiiiieh die Serie...

 

Simon Grab spielt den Soundtrack für deinen nächsten Trip ins Wunderland. Sphärisch filigran bis bassig düster brachial, Grabs technoides Klanguniversum aus Feedbacks und selbstoszilierenden Noises skizziert eine dystopische, posthumane Welt mit neuen Lebensformen. Huch!

 

mit Gästen (oder Sparring Partner*innen)

07.02. Simon Berz (drums, electr)
07.03. Mara Micciche (voc, electr)
04.04. Flo Götte (bass)
02.05. molekühl (electr)
06.06. Joana Maria Aderi (voc, electr)
04.07. Christoph Grab (sax) Carine Kapinga (perf)
05.09. Surprise Guest
03.10. Dhangsha aka Dr. Das (electr) Yao Bobby (voc)
07.11. Synkie (modular video)
05.12. Surprise Guest

 

 

Die Abendkasse à 15.- (10.- mit Kulturlegi etc)

 

Freitag
5
April
Die Label Soirée
Taxi Gauche / Ikarus
avec TESLA DEATH RAY / FLOORBROTHERS

Bei Fragen nicht verzagen, bald werden wir mehr sagen.

Donnerstag
11
April
neues Album im Koffer von...
FELL
+ danach: DJ MOONLAGOON
in 80 Songs um die Welt

Nouvelle Album «Peiden» dabei. Bonjour 

FELL

  (Simon Berz und Tom Verbruggen aka Toktek)

die Wucht eines elektrifizierten Orchesters, vielschichtig, grooveorientiert, durchschlagskräftig.

 

Hungrig nach neuen Klängen, ohne Scheu vor treibenden Beats und wummernden Bässen, kreieren Simon Berz mit seinem DYI-Instrument, dem sogenannten rocking desk, einem elektrifizierten Drum Kit, und Toktek, der mit seiner ausgefuchsten Kunst des Samplings die Welt der Alltagsobjekte in ein klingendes Universum transformiert, eine energiegeladene Tonkunst.

Punkige Energie und treibenden Wucht.

Freitag
12
April
Soul n Rhythm
Orchestra from Hell
graben weiter
+ DJ Buster Bandit
some of that..

bald, hang on, yes yes

Samstag
13
April
Mit neuem Albummmmm
Fucking Beautiful
zu schön
Bar 20 Uhr / Show 21:30 Uhr

Mon dieu, zu lange her, nun zurück, salut encore FUCKING BEAUTIFUL. Seht, hört, es gibt neue, fucking schöne Töne.

Mit frischer Platte «Sex&Violence» (ab April habbar) de nouveau im Kutterchen zur grossen Schau.

Schwenkt über Glam, schmeckt nach Punk, Kitarre Gesang Drum und Bass, rheinaufwärts im Pulverfass.

Sodeli.

 

Der Vorverkauf kommt bald!

Donnerstag
18
April
Voyage au garage, Teil 2
punk tut gut
bald mehr
Freitag
19
April
Andy Dale Petty & Roy and the Devil's Motorcycle
Samstag
20
April
die zweite von drei
Nelly
heute: DIE SCHNECKE
Show 21:30 Uhr

Nelly – die zweite von drei.

............. das da sind: Tapiwa Svosve (Sax) Nicola Habegger (synth) Nico Sørensen (Bass) Dimitri Krebs (drums).

 

20. April die zweite: nelly extended (+ extra Bass und Gitarre) die Schnecke "Zeittotschlagen ist Mord"

 

11. Mai die dritte, und die kryptische: die Elster "Eigentum ist Diebstahl" 

 

schon passé:

 

30 März die erste, nur nelly zu viert 2 Sets, der Hahn "Schlaf ist Kommerz"

Mittwoch
24
April
Live-Swing-Pracht Bombe
THE SHEIKS
Nr. 8 des scheichs. swing fidel.....
show 21 Uhr

die abendkasse à: 15.-                                                                                                                   ......... 18 Hände, 9 Köpfe und 9 Herzen neu zusammengesetzt und klar zum Entern! The Sheiks haben sich vom Jazz der Anfänge nachhaltig berauschen lassen, stolpern auch mal über Neueres und swingen ohne Zwang den ganzen Abend lang.                                                                                                                               

das Personal in etwa:

 

Valerio Lepori  - Tb, Voc

Alexander Etter - Tp, Voc

Markus Tinner           -  Kl, Voc

Roger Greipl  -  Sax, Voc

Benjamin Kieser  -  Piano

Corsin Battaglia - Git

Flavio Viazzoli  -  Drums

Jonas Künzli -  Bass

Theo Känzig  -  Git                                                                                    gut.

Freitag
26
April
Die Albumfeier
Linda Vogel
«Maps to others»

Freundinnen, Freunde, Freude: Bonjour zur Greifbarkeit, die erste Platte gereicht von

LINDA VOGEL, yes.

 

Die Harfe in der Hand, another break in der Wand, reise weise, neues Land.

Dabei begleitet von Vincent Glanzmann, am Schlagwerk und Produktionspracht.

Die Albumfeier mit GästInnen

Samstag
27
April
bon voyage
Pussywarmers & Reka
Voodoo Trash mit Sonnenschirm-Jam
Bar 20 Uhr / 1. set 21 Uhr

Salut im April

 

"Pussywarmers w/ Reka"

 

zum plaisir-Monatsspecial.

 

Wenn bei Capri die Knochen tanzen, einmal Mississippi retour und zurück zu der Plastikpalme. Garagen-Charme, swinging trash Exzellenz in mehren Sets.

 

Die Abendkasse à 18.-

 

  

Donnerstag
16
Mai
free-trans-groove-improvisation
KUMO
mäanderthaler

Helau im Kunterbunten.....

 

KUMO heben das Dach... da sind JeanJaques Pedretti (posaune), Brooks Giger (b), Emanuel Künzi (dr)

Freitag
17
Mai
Hyperculte
Genf im Häuschen

Willkommen bienvenue welcome

Hyperculte

h.

oh?

hallo

salut toi

Krautwucht

Minimal auch

Pre

Post

Disko

Elektrpunk

Medaille d'Ohr

Nun

Diese

Tanne der

fein dosierten

Information soll dich

animieren und interessieren.

Freitag
24
Mai
Hot summer love.... mit:
Kotzfrucht
begabt und übergeben

Hereingetaucht, herausgelöffelt. Schmeckt nun auch dir

KOTZFRUCHT

 

Aus dem sehr engen Dunstkreis der Herren Ignazio und Mustache schwappt was Neues ins Becken. Casio-Trash, der Beat vom Hund zerkaut. Wuff-wuff bellen die Mannen, outgoing Inbrunst zweier binären Primaten.

Agenda der Vergangenheit

23.2.19
der Ort, die Bar und die Gäste
Unweit von Höngg
22.2.19
BIG ZIS
helsinki mit & IM Moods presenté:

mit dem und IM Moods:

 

Mehr davon, wonach wir dürsten. Neuschnee vom Piz Big Zis. SCHAU!

 

Mit nouvelle Kleinplatte, genannt EP, namens «Béyond» am Start. Aber halt. Big Zis startet nicht mit dem Rest. Der Orbit, die Laufbahn. Vergiss den Kindergarten. Königsklassen-Rap, luftig, dicht, dringlich und präzis. Vorhang auf, der nächste Akt.

 

Mit auf dem Brett: Beni06 (Puts Marie, magnifique) und Julian Sartorius (Schlagwerk-Wunder für jeden Jahrestag). Wetzen das Messer, schwingen das Seil...Zis fliegt.

22.2.19
dj kyidee
Im Helsinki

Beste Platten-Patisserie avec elle,

DJ KYIDEE

sicher Hop, wohl Hip, und von da aus durch die Nacht. Wrrruuuuuummmmm.

21.2.19
Lost at Sea
zur albumfeier " M I ? "

Salut

LOST AT SEA

sind Sarah Calörtscher, Sarah Krähenbühl und Mathias Hauser....

Sanft kantig, intim, roh und doch kompakt und mitreissend das momentane Schaffen. Die Kombination von zwei Frauenstimmen und einer Männerstimme tut die Welle auf.                                                                                           +++ VORAUS spielt der AMBROSIUS HUBER solo am CELLO +++

17.2.19
Aad Hollander Trio from Hell mit gästen
Tanz für immer

Sonntäglich....

Die Hausband verzückt mit lekker Tanzmusik.

Heinz, Bice und Aad bringen den Country-Polka-Soul-Wurf ins Becken.

 

Schön in Sets ab 21 Uhr, dann 22Uhr, 23Uhr und 00Uhr.

 

Kostet seven Franken, und wir danken.

16.2.19
Jim Avignon
WunderDoppel-Pracht
+ Paquita Maria

Salut Mr. Jim Avignon –––––– den ExzentrikerInnen auf der Spur..  in Bild und Ton... klingt dann so:

 

" Im Format eines “bunten” Abends, der gutgelaunt zwischen Konzert, Happyning und Performance mäandert, möchte der Berliner Künstler Jim Avignon dem exzentrischen Wesen an sich und dem einiger seiner schillerndsten Protagonisten hinterher spüren. 

Das Leben und Wirken herausragender Persönlichkeiten soll in Wort und Lied beschrieben und besungen werden, berühmte Exzentriker winken als Portraits von den Wänden, ein heiteres Ratequiz rundet die Nacht der Exzentrik ab."

 

Und davor: Hoppla Schorsch, salut du, PAQUITA MARIA <------- da werden wir gleich mal schwärmerisch: Zwischen Chanson, Zirkus, Liederei, wendig dargebracht, prächtig verfasstes Werk. Subtile Songs schrauben sich zur Grösse ohne platte Tüdelüden. Die Flanke zur Freude.                                                              & sie tuns:

Paquita Maria: Stimme, Piano

Benjamin Stein: Git., Dr., Elektronisches

Maria Werder: Violine, Gitarre

Max Q. Santander: Bratsche, Bandoneon

 

15.2.19
Pussywarmers & Reka
bon voyage 1. set ab 21.00

Salut im Fabruärli

 

"Pussywarmers w/ Reka"

 

zum plaisir-Monatsspecial.

 

Garagen-Charme, swinging trash Exzellenz in mehren Sets. Wenn bei Capri die Knochen tanzen, einmal Mississippi retour und zurück zu der Plastikpalme.

 

Die Abendkasse à 18.-

 

  

15.2.19
DJ Sarasin & Sarasin
Tan-Zing the night
14.2.19
Manja Präkels
Die WOZ mit Störlesung
+ DJ Moonlagoon

Salut WOZ, du präsentierst auf dem Kutter:                                                                                                                                       -mit & aus freiem Eintritt-

 

Lesung und Gespräch mit Manja Präkels

"Als ich mit Hitler Schnapskirschen ass"

 

Manja Präkels erzählt in ihrem Debütroman vom Verschwinden der DDR in einem brandenburgischen Kleinstadtidyll, dem Auftauchen verloren geglaubter Gespenster, von Freundschaft und Wut.

 

Landleben zwischen Lethargie und Lebenslust. Mimi und Oliver sind Nachbarskinder und Angelfreunde in einer kleinen Stadt an der Havel. Sie spielen Fußball miteinander, leisten den Pionierschwur und berauschen sich auf Familienfesten heimlich mit den Schnapskirschen der Eltern. Mit dem Mauerfall zerbricht auch ihre Freundschaft. Mimi sieht sich als der letzte Pionier – Timur ohne Trupp.
Oliver wird unter dem Kampfnamen Hitler zu einem der Anführer marodierender Jugendbanden. In Windeseile bringen seine Leute Straßen und Plätze unter ihre Kontrolle. Dann eskaliert die Situation vollends …

 

Danach DJ Moonlagoon mit Weltenbummler:

In 80 Songs um die Welt. Vom Grossstadtdschungel in den Regenwald. Durch Wüstensand an den Palmenstrand. Hoch ins Gebirge, runter ins Tal. Auf dem Fluss bis zum Delta und raus aufs weite Meer.

Alle Kulturkreise auf einer Tanzfläche. Folk aus der Südsee, Pop aus dem Fernen Osten, Tribal aus den Anden, Blues aus der Sahara, orientalischer Jazz, sibirische Chöre, Balkan Brass und Bollywood Funk.

Auf dem Barhocker um den Äquator schippern. Unter der Discokugel die Zeitzone wechseln. Über Sprachgrenzen hinwegtanzen. Weltenbummler – die CO2-neutrale Weltreise, jeden Monat im Helsinki..

10.2.19
Aad Hollander Trio from Hell mit gästen
Bière dansant

AAD HOLLANDER TRIO FROM HELL .....wuff

 

Die Hausband verzückt mit lekker Tanzmusik.

Heinz, Bice und Aad bringen den Country-Polka-Soul-Wurf ins Becken. Gern mit GästInnen auf der Bühne.

 

Schön in Sets ab 21 Uhr, dann 22Uhr, 23Uhr und 00Uhr.

 

Kostet seven Franken, und wir danken.

9.2.19
Le Flah: Blockhead, Kill Emil, SMK
Samples / Beats / Bounce

Bonjour encore "Le Flah" in der Ab-und-zu-Hip-Hop-Garage:

 

"Wenn es um die Kunst des Samples geht, dann drängt sich ein Name geradezu auf und die Le Flah Crew ist jetzt schon komplett aus dem Häuschen, dass Blockhead einen Tour-Stopp in Zürich einlegt und im Helsinki eines seiner exklusiven Beat Sets zum Besten geben wird. Unterstützung erhält der Ninja Tune-Veteran vom Le Flah-Veteranen Kill Emil aus Griechenland, den wir immer wieder gern bei uns begrüssen. Die Jungs von SMK machen wie gewöhnlich den Rest – it’s a family thing!"

8.2.19
HOWLONG WOLF
„NORWEGIANS CAN‘T REFUSE“

die heutige Show ist ausverkauft, danke.  2. Show Sa. 2.3.19                                          --------------------------------                                                                           es neigt sich, höher als das tal schlucken kann, der gipfel ruft die kunst schreit, die HOWLONG WOLFcombo spielt, hiermit:                                                                             DAVID LANGHARD - Vocals, Electric Guitar MARTIN PRADER - Acoustic Guitar, Vocals CHRISTA HELBLING - KEYBOARDS, VOCALS ERNST DAVID HANGARTNER - Bass, Vocals DANIEL BACHMANN - Drums, Vocals .........                                                                            irgendwann ist gut des guten oder eben nicht und gar nicht ... sackbär, das wohl gesicherte, fantasticum! was hier wieder hin geschmissen wird, fügt jedemR, heilende, offne wunden zu.

8.2.19
Maurice (Dust Surfers)
7.2.19
«PULSE»
Sonic Surprise

Salut Herr Grab, zurück im Helsinki mit neuen GEschichten

 

Simon Grab spielt den Soundtrack für deinen nächsten Trip ins Wunderland. Sphärisch filigran bis bassig düster brachial, Grabs technoides Klanguniversum aus Feedbacks und selbstoszilierenden Noises skizziert eine dystopische, posthumane Welt mit neuen Lebensformen. Huch!

 

mit Gästen (oder Sparring Partner*innen)

07.02. Simon Berz (drums, electr)
07.03. Mara Micciche (voc, electr)
04.04. Flo Götte (bass)
02.05. molekühl (electr)
06.06. Joana Maria Aderi (voc, electr)
04.07. Christoph Grab (sax) Carine Kapinga (perf)
05.09. Surprise Guest
03.10. Dhangsha aka Dr. Das (electr) Yao Bobby (voc)
07.11. Synkie (modular video)
05.12. Surprise Guest

 

 

Die Abendkasse à 15.- (10.- mit Kulturlegi etc)

 

5.2.19
Kalin Terzijski «Alkohol»
salut: ink-press

"Wir waren eine neue Generation.

Unser Leben und unser Schreiben waren

eins. Ich zumindest hoffte, mein ganzes

Leben lang zu schreiben, wie ich lebe, und

nicht zuzulassen, dass auch nur ein Gramm

Pose und Unaufrichtigkeit in das von

mir Geschriebene einfloss. Trank ich, so

hatte ich vor, übers Trinken zu schreiben.

Mit anderen Worten – über das Leben.

Mein Leben, das einzige, das ich kannte!

Das hielt ich für eine ehrliche Position."

 

Die Abendkasse à 10.-

 

 

Kalin Terzijski kommt nach Zürich. Er ist der spannendste und womöglich wichtigste Autor  seiner Generation aus Bulgarien. Ein Erzähler, der seine Auftritte eher als Konzerte erlebt und die Bücher als Malerei.

Mit seiner Übersetzerin Viktoria Dimitrova Popova liest Kalin Terzijski aus Alkohol

 

Was könnte eine freie, ungestüme, junge Kunst heute sein?

Wer macht sie, unter welchen Umständen, wie, woraus, mit wem, für wen?

Wer sind die Protagonist*innen des eigenen Lebens?

 

Sein Werk umfasst über 20 Bücher. Seine ersten zwei Romane, Alkohol und Wahnsinn liegen auf Deutsch vor. Beide Romane sind autobiografisch, (...) beide im Haifischbecken eines sozialen Ichs geschrieben, das sich nichts schenkt. (…) In sarkastischer Unerbittlichkeit reiht Terzijski Satz an Satz, baut Sätze, die allem zum Trotz Witz und Schwung haben. (Georg Tscholl, Liechtensteiner Volksblatt) In Alkohol beschreibt ein Trinker, der gleich wie der Autor heisst, wie er zum Trinker wurde, sich vom Trinken löst und einen Roman darüber schreibt. Das ist Literatur auf dem schmalsten Grat.

4.2.19
Milonga El Encopao
Tango tun

Une fois der Monat am ersten Montag. Gepflegtes Tangieren zur prächtig gepflückten Musik von DJ Horacio. 

 

Haltung annehmen!

2.2.19
Mike Ständer Band + Erobique
+ DJ Peter Szanto

die Erobique Show auf 21.30                                                ist ausverkauft, danke. -       + auf die MIKE STÄNDER Show ca. 00.30 werden wieder Billetts erhältlich sein.                                                                        ******************************  Die lassen nicht lokker. Erneute freundliche Übernahme des Kutterchens durch die MIKE STÄNDER BAND, sie tuten es nach Mitternacht. 

 

Beenden ihre ganz eigene Saison mit der Vierten von vier.

Heute zu Gast:

 

EROBIQUE – das Wesen, Carsten Meyer der Mann, showpracht exzellent. Wer war da am Asphaltrand als wir lauschten den "Crisi di Nervi" mit Musikalischer Leitung Meyer und sein Anschlag aufs Bundeshaus. Zuweilen ein Teil, ein Schenkel von INTERNATIONAL PONY.

 

Davor – Dazwischen – Danach – Daimmer -----> DJ Peter Szanto <--- legt die Platten - eklektisch und zur Sache.

1.2.19
Philippe Graber Late Night
Weiter im Text

PHILIPPE GRABER  - LATE NIGHT

 

Zum Fünften. Sinnvolles und Sinnloses, sauber aneinandergereiht. Ohne jeden Verstand, aber bewusst!

 

An der Musikindustrie: Michael Sauter.

 

Auf dem Stuhl: ein Gast.

 

Danach an den Törnteibels: DJ Air Afrique 

 

Si ja!

---------------------------------Eintritt: 20 (voll) oder 16 (kulturlegi, AHV, SchülerIn, Stud.)

 

 

Und weiter am 22. März

 
31.1.19
Bit Tuner . ..... ..
elektrik......+.....

Toujours der letzte Donnerstag im Monat, so auch im nun: BIT TUNER tut es live auf der Kutterbühne seit Jahren. Bass-Beats in den Magen zur Fülle gereicht. 

 

Bit-Tuner fabriziert live elektronisches ohne Lappi mit Kästchen, Kabeln und Dingens. Im Hubraum machts Boooom. ...

 

Oft mit Gästen... 

 

Die Dezembershow vibriert noch immer im Gebälk.. Junge, komm bald wieder..

30.1.19
THE SHEIKS
Live-Swing-Pracht nr. 5

die abendkasse à: 15.-                                                                                                                  Aufgepasst, Kutterchen, hier rollen sie an..---->THE SHEIKS

.... 18 Hände, 9 Köpfe und 9 Herzen neu zusammengesetzt und klar zum Entern!  Vom Jazz der Anfänge nachhaltig berauscht, stolpern auch mal ins Neu und swingen ohne Zwang den ganzen Abend lang. 

 

Tanz, Transpiration mit der Brass-erie.                                                                                                                                    

Das Swingrudel mit Flausen  

VALERIO LEPORI  - Posaune

VALENTIN BAUMGARTNER - Banjo, Vocals ALEXANDER ETTER - Trompete

MARKUS TINNER  -  Klarinette

ROGER GREIPL -  Saxos

TOBIAS KÜNZLI -  Piano

FLAVIO VIAZZOLI -  Drums

JONAS KÜNZLI -  Bass

THEO KÄNZIG  -  Gitarre

                                                                               gut so.

28.1.19
bosch bar; schtrubes wetter
wir empfehlen:
27.1.19
Aad Hollander Trio from Hell mit gästen
wie fast immer..

Sonntäglich....

Die Hausband verzückt mit lekker Tanzmusik.

Heinz, Bice und Aad bringen den Country-Polka-Soul-Wurf ins Becken.

 

Schön in Sets ab 21 Uhr, dann 22Uhr, 23Uhr und 00Uhr.

Gerne mit Gästen: Oggi «Lina Button» für ein, zwei Nummern, ja?

 

Kostet seven Franken, und wir danken.

26.1.19
Bit Tuner + Skiclub Toggenburg
Modular Tanzbar

Obacht Obacht. Im Doppelpack hereingestampfpfmpft, bon soir mit BIT TUNER und SKICLUB TOGGENBURG

 

Die Abendkasse: 20.- / 15.- (kulturlegi u.s.w.) hiesige Landeswährung

 

Ersterer seit JAhren im Helsinkiklub at work (toujours der letzte Donnerstag des Monats). Mächtige Bassmusik, prächtige Beats aus den tiefen des Bauches, die grosse Wucht aus dem Gerätepark. Live Elektronik ohne Computer, mit Rechner im Herz und gegen jeden Widerstand.

 

Komplett der Abend mit SKICLUB TOGGENBURG: modular-basierter Live-Act. Leichtes House mit Luft zum Atmen, organisch-elektronisches serviert den lekkren Groove. Punktgenau, feingliedrig und kräftig.

 

 

25.1.19
DJ Marcelle
Komm mit, wir gehen raus

Seit ein paar Jahren, regelmässig chez nous. La grande, DJ MARCELLE.....

 

Ungehörtes, anders getanztes aus dem Blumiversum für die Fahrt durch die Nacht. Vermengt Afro mit Elekkktro, Club-Schuss, Tek-HopStop. Alles drin, alle raus.

24.1.19
Bar für alle
20.1.19
Aad Hollander Trio from Hell mit gästen
Tanz für immer

Sonntäglich....

Die Hausband verzückt mit lekker Tanzmusik.

Heinz, Bice und Aad bringen den Country-Polka-Soul-Wurf ins Becken.

 

Schön in Sets ab 21 Uhr, dann 22Uhr, 23Uhr und 00Uhr.

 

Kostet seven Franken, und wir danken.

19.1.19
bubi eifach
zur Zweiten jetzt!

Die Zweite:

 

Welcome back BUBI EIFACH. Nach dem Dez folgt der Jan und die zweite Bubi Pracht in der Unterhaltungsgarage. Die Eifachen sind Gert Stäuble (Drums), Oli Hartung (Gitarre), Ere Gerber (Bass) und Bubi Rufener (Gesang, Gitarre). Prächtiges Liedgut de Berne, präzis hingewörft.

 

 

19.1.19
DJ Kyidee
go on...

Es gibt Gezeiten, Wind, Sonne und gibt sie – DJ Kyidee – turnt das table für dich und es zum Tanzschwein. Mach dich gefasst, Welt.

18.1.19
Pussywarmers & Reka
bon voyage

Salut im Januar

 

"Pussywarmers w/ Reka"

 

das plaisir-Montatsspecial. Garagen-Charme, swinging trash Exzellenz in mehren Sets. Wenn bei Capri die Knochen tanzen, einmal Mississippi retour und zurück zu der Plastikpalme.

 

Die Abendkasse à 18.-

 

  

18.1.19
DJ Paul Plagiat
Tanz, Neuling, Tanz
17.1.19
Bar in Betrieb
Kippis
16.1.19
Henry's Dance Orchestra
New Orleans zu Gast – yes yes

Henry’s Dance Orchestra reist diesen Januar direkt aus ihrem Zuhause in New Orleans in die Schweiz, wo sie sich mit verschiedensten lokalen Gastmusikern zusammentun, damit garantiert keine Show der anderen gleicht. Ihr Repertoire reicht von frühen Gitarrenduetten von Eddie Lang & Lonnie Johnson über grössere Band-Arrangements von Jelly Roll Morton und King Oliver, bis zu Swing und Rhythm’n’Blues aus den frühen 1900er Jahren. Für diese Show mit Violinist Aaron Till und weiteren zu Gast!

Ob 4 oder 8 Musiker – wir lassen uns überraschen, mit welchen Gästen sie bei uns auf der Bühne stehen.

 

Die Abendkasse à 15.- das Billett

15.1.19
team

scheinerlich, trügt der baum im wald, möchte gerne tulpe fressen, worte für alle... mhhhh, schlägt die wurzel den sack, das getröse säuft sich warm, nöö, eiskalt, himmelarsch und wunderpfütze, krütze. jahr aus haar aus. schmaus bumst la estrich.                                                         sternlich, was will, was tut, macht mut!                                                                      grau, grell,hör & saft.                                         

13.1.19
Aad Hollander Trio from Hell mit gästen
Tanz zur Hausband

Fast every sunday. Die Hausband verzückt mit lekker Tanzmusik. Heinz, Bice und Aad bringen den Country-Polka-Soul-Wurf ins Becken.

 

Schön in Sets ab 21 Uhr, dann 22Uhr, 23Uhr und 00Uhr.

 

Kostet seven Franken, und wir danken.

12.1.19
«Steppin' Out»
Die Dub-Nacht, obacht

Steppin' Out -

Dub in a Steppa Style... 
From Roots to Digital! 

Line Up: 
Jupitah Dub Station (live)
new.com  (dubexmachina)
Subsanity (soundsystem) 
Ruftec 

 

das rugelt, das groovt, das lupft. stepp raus und hüpf herbei.

 

die Abendkasse à 15.-

 

11.1.19
Es tutet sich was mit DJ MITCH&GRIMM
Freitag!

Seid da. Locker die Woche wegkicken in der Kulturgarage mit

DJ MITCH&GRIMM, der musikalische Spielertrainer.

 

 

10.1.19
Bar Bar Bar Brara
Schlagzeile!

Begrüssen wir 2019, das Chinesische Jahr der Nähmaschine und stossen an auf das Anstossen

8.1.19
AL-Apéro

Bonjour Alternative Liste zum Neujahrs-Festle...

 

So der Plan: 18.00 Bar, Apéro, Crêpes-Stand hmjamm.

19.30 Wanda Wylowa fühlt Wädi Angst auf deb Zahn...

Et Puis: Slam Poetry mit Martina Hügi

Und oioioi: ALMenschen hinter der Bar, Aus- und Einblicke ins Wahljahr etcetare.

 

Bring dir freundliche Menschen mit.

7.1.19
Milonga El Encopao
Tango tun

Une fois der Monat am ersten Montag. Gepflegtes Tangieren zur prächtig gepflückten Musik von DJ Horacio. 

 

Haltung annehmen!

6.1.19
Aad Hollander Trio from Hell mit gästen
sonntags

Die Hausband tut's in lekkeren Showsets um 21/ 22/ 23/ 00 Uhr... Heinz, Bice und Aad laden zur Hüpftanz-Soirée mit Country, Polka, Western, Soul-Schmaus.

 

Kostet 7.- beim Eintritt

 

Tu dir es an, den guten Moment in der Woche.

 

Aus besten Gründen, seit 2004 an dieser Stelle.

5.1.19
Figub Brazlevic, Klaus Layer, Teknical Development.IS, SMK
Fruit of the Boom presents

Frisch ins Zwotausend19 mit einem weiteren Fruit of the Boom Spektakel...

 

so der O-Ton:

2019 beginnt mal ordentlich, denn wenn zwei Le Flah-Veteranen zusammenspannen, kann das ja nur bombastisch werden. Figub und Klaus haben (wie wenn sie Unterstützung bräuchten) auch noch Tek mit dabei. Aber: the more, the merrier – nicht wahr!? Fruit of the Boom bringt Euch echte Berliner BoomBap Battle Beats, sodass es uns allen warm ums Herz wird, wenn draussen der Winter regiert.
4.1.19
Bongo-Club
At last...
+ DJs Tropical Continent

Roman Bruderer führt mit dem Bongo Klub Züri traditionelle westafrikanischen Rhythmen einem erweitertem Instrumentarium zu.
Die Musik zieht dann und wann in den Bann avec le puls hypnotique.                                                                              eintritt:      18sfr.                                       ..

Roman Bruderer (perc)
Chris Jäger (perc)
Mirkò Solbach (perc)
Valentin Bächi (keys)
Reto C. Gaffuri (bass)

3.1.19
Ausnahms-Meise
Heute geschlossen
1.1.19
Latrino Lovers + La Barbie (Gustavo Nanez) + the lovers + Mike Ständer Band + Mariachi de Jesus Guatemala + * DJ Peter Szanto
Das Beste gleich am ersten Tag,..........SAUSE mit:

Völlig übertriebene Feier am Tag eins...

 

So, gleich mal richtig ran am 1. Januar. Danach kann man das Jahr getrost wieder hinwerfen. Kuratiert von der famösen Mike Ständer Band. "Ca." heisst, so was von knall & peng, liebe auf dem Und das hier geht:

 

ca. 21:00 Latrino Lovers ; schlag auf schlager ...........

 

ca. 21:40 Gustavo (vor & hinter dem Kutter) rundherum le gustavo famoso.

 

ca. 22:00 The Lovers ; seitens pünk, die eintracht.

 

ca. 22:45 Gustavo (vor dem Kutter)

 

ca. 23:00 Mike Ständer Band ; was will man meer.

 

ca. 00:00 Mariachis ; tja, die nachtigalle!

 

& somit dann tieflis le DJ  Peter Szanto bis zum Morgen vergraulen........merci.