Wann & Wo

Wann :  Öffnungszeiten:

- Montag bis Mittwoch siehe Programm

- Donnerstags  20.00 - 01.00
- Freitags          20.00 - 04.00

- Samstags       20.00 - 04.00
- Sonntags        20.00 - 02.00


WO :

am: Bahnhof- Hardbrücke-Helsinki
an der geroldstrasse 35 - 8005 züri

LINK Laufen & Anfahrt   MAP

WIE :
Bus-Linien:Nr.33/Nr.72/Nr.54
(bis station Bahnhof hardbrücke)

S-Bahn-Linien Station Bahnhof Hardbrücke:
Nr. S3 /S5 /S6 /S7 /S9 /S12 /S15 /S16

Tram-Linien:
Nr.4 (station schiffbau)
Nr.13 (station escher-wyssplatz).

 

verbind: 

ahoi@helsinkiklub.ch

Programm
Mittwoch
22
Februar
Kwick-Tanzkurs
Boogaloo
Boogie, Lindi H.
Bar 20 Uhr / Show 19:30 Uhr
  • Ab 19:30 der Boogie-Tanz-Quick-Kurs. 

 

Auch zwo-null-siebzehn: Der kleine Kurs um 19.30h für Anfänger und leicht Angetanzte. Anschliessend zur Implementation des Gelernten freudig den Abend verschwofen. I say yeah!

 

Donnerstag
23
Februar
Lesung musicale
Jürg Halter mit Fredy Studer & Bit Tuner
es wird uns erreichen et Bit Tuner
Bar 19:15 Uhr / Show 20 Uhr

Enfin zurück im Klubbb. Jürg Halter liest aus seinem Buch "das 48-Stunden-Gedicht" (Wallstein Verlag), das er mit Tanikawa Shuntaro innerhalb von fünf Tagen in Tokio geschrieben hat.

De Nouveau zieht Herr Halter den zauberhaften Schlagwerk-Meister Fredy Studer bei zur musikalischen Bereicherung. 

 

Zudem gelesen wird aus Halters "hoffentlich verliebe ich mich nicht in dich" (edition Patrick Frey) und "Wir fürchten das Ende der Musik" (Wallstein Verlag).

 

 

Die zwei sich nicht ganz unbekannten tates es schon gemeinsam chez nous zum zweimaligen Freestyle-Festival. Separiert Halter auch als Kutti MC und Studer mit dem Phall Fatale.

 

 

Donnerstag
23
Februar
BassBeatMusik
Bit-Tuner
at work
Bar 20 Uhr / Show 22 Uhr

Toujours der letzte Donnerstag im Monat. Bit-Tuner tut's hart ins Ohr löffeln. Der Bass aus dem Unterleib für den Unterleib. Hard-Hop mit Zwischentönen zum frönen.

Wuchtig und wichtig, so richtig

 

Und weiterfliegen im Zwo-Null-17.

 

- 30. Märzzzzzz-z-z-z-

- 27. April

 

Freitag
24
Februar
glamBumBum
John Gailo
um ca. 21.15 zur Dritten
mama jefferson
um ca. 22.45 zur Albumfeier.
DJ Guyus
Dub und elektronisches Futter im Kutter
Bar 20 Uhr / Show 21:15 Uhr

Nach der Maske ist vor der Maske. JOHN GAILO zum Glam-Slam-Kraftakt. Wuchtig ins Rückrat gekickt zum Pop Zwei-tausendUndFünfzig. 

 

Und Mama Jefferson – feiern die brandneue  EP. Grad eben noch «Lie» in die Welt geworfen. Nun auf der Kutterbühne mit mehr mehr mehr und dem entsprechenden Kurz-Player des prächtigen Trash-Rock-Zirkus coloré.

Kantiger Garagen-Rokkc.

 

Wir wollen nur ehrlich sein.

 

 

Samstag
25
Februar
Zwei zum Ein
Captain Moustache & Fredo Ignazio
spaghettimambo
dj buster bandit & boogie woogie king
rockabilly boogie rocknroll
Bar 20 Uhr / Show 22 Uhr

Garagen-Beat-Roll von da drüben. Rau, ungestüm, oder nicht gestüm. Mit ordentlichen Portionen vom Blues-Süppchen. 

 

-- Abendkasse, Billetts à 18 Franken.

©Peter Hauser
©Peter Hauser
Sonntag
26
Februar
Lassen nicht nach
Aad Hollander Trio from Hell
TanzZurLiveBand, die 595-ste
Bar 20 Uhr / Show 21 Uhr

Attention: Das Trio beginnt neu um 21.00

 

Weitere Sets: 22/23 und 24 Uhr

 

Jeden verdammten Sonntag. 

 

Es sind dies Aad Hollander am Schlagwerk der Chef, Bice Aeberli am Bass und Heinz Rohrer an der Kitarre.  Der beste Ort in der Woche

Tanzfreud bis der Montag rennt.

Dann und wann mit Gästen. 

Trio auf Kutterbühne
Trio auf Kutterbühne
Freitag
3
März
es brännt no immer
Pierroz & Paul Weixler
dabei sein ist alles wird gut
Bar 20 Uhr / Show 21:30 Uhr

Bonjour, Pierroz und Paul Weixler – tief in TsüriStadt verwurzelt, die Geschichten von damals, die heute noch gelten und vom jetzt, das leider immer noch ist. Texte und krumme Lieder von dort wo es mal illegale Bars gab. Und jetzt?

Samstag
4
März
Hell's-a-poppin'
Howlong Wolf
treue Hunde
DJs Chiri Moya & P-Tess
elektro-bass-freak-feuerwerk
Bar 20 Uhr / Show 21:30 Uhr

Die ungezähmten Hunde sagen salü retour. Ein Siech voll feiner Songs im prächtig RoggnRoll Gewand. Der Altmeister und seine schwarz-begürtelten UnterhaltungsfrauenUndMänner tun ihr Bestes. Präszision auf der rauhen Kante.

 

Howlong Wolf sind David Langhard (Gitarre, Gesang), Martin Prader (Gitarre), Christa Helbling (Orgel), Ernst David Hangartner (Bass) und Daniel Bachmann (Schlagzeug)

 

Mittwoch
8
März
Kwick-Tanzkurs
Boogaloo
Boogie, Lindi H.
Bar 20 Uhr / Show 19:30 Uhr
  • Ab 19:30 der Boogie-Tanz-Quick-Kurs. 

 

Auch zwo-null-siebzehn: Der kleine Kurs um 19.30h für Anfänger und leicht Angetanzte. Anschliessend zur Implementation des Gelernten freudig den Abend verschwofen. I say yeah!

 

Freitag
10
März
Dub-Tech-no-yes
Comfortnoise Ploy
Rave-Dub für eine bessere Weeelt
DJs Roots X Bass
weiter im Takt
Bar 21 Uhr / Show 23 Uhr

Die bewährte 2-Plattenspieler-1-MC-Formel ins hier und jetzt transportiert, salut auf der Bühne «Comfortnoise ploy». 

 

Da wird live der tanzbare Teppich gewoben,

und drüber ein MC-Rap-Ding geschoben. Das Echo, der Groove, das Sample geht ab,

alles im Namen von Dub.

 

Die Abendkasse, das Billett à 17.-

Samstag
11
März
de nouveau, YES
Dub Spencer & Trance Hill
4 Nasen für ein ohyeah
DJ Soulsonic & DJ Crownpropeller
Die Exorbitanten Tanzgaranten
Bar 20 Uhr / Show 22 Uhr

Dub Spencer und Trance Hill eben. Schon dann und wann freudig empfangen auf der Kutterbühne. Nun zurück zur Frühlings-Show. Freude!

 

Der äusserst exzellente Tanz-Groove live ab den Brettern. In der Trance von all dem Dub geb ich meine Hemmung ab. 

 

Mittwoch
15
März
wow der Zauber
Gem Andrews
britlands beste zwei
Lianne Hall
Bar 20 Uhr / Show 21 Uhr

Prächtig im Duo die Liedschreiberinnen und Sängerinnen Gem Andrews und Lianne Hall, beiderseits vom Englischen Königinnenreich. 

Weil Mittwoch = Shitwoch, tu dir etwas gutes und hör hin. Süüferli die Melancholie gepackt und zur Grandezza geöffnet. 

Damals noch gelobt von John Peel selig, aus gutem Grund. 

 

-- Die Abendkasse, die Billetts à 15.-

Freitag
17
März
Irina Lorez in...
"I-guitar-songlines"
Performance de danse
Bar 19:30 Uhr / Show 20:30 Uhr

Bonjour Irina Lorez mit der Tanz-Per-For-Manz "I-guitar-songlines". Der Tanz spielt die Gitarre, nicht gegriffen, doch begriffen. Der Bauch peitscht die Saiten, die Seiten vom Bein reiben zum viben. 

Samstag
18
März
VATUGA – Soli Party
Für Anhängerinnen von Anhängern, mit:
Traktorkestar
Balkan West

Salut zum VATUGA-Soli-Fest in der Unterhaltungsgarage.

 

Der «Verein Alter Traktoren und gammliger Anhänger» betreut eine feine, kleine Anhänger-Kultur, welche mit eigenen Traktoren an nicht kommerzielle Anlässe gezogen und vermietet werden. 

 

Gerne benützt zum 1. Mai-Umzug, Erismannhof-Fest, Open-Air Kino Röntgenplatz und und und. Eine prima sebstorganisierte Geschichte, die Zürcher Kultur bewegt und freundlich um Solidarität fragt.

 

Es spielt auf: die Bern-sässigen «Traktorkestar», nicht zum ersten Mal auf unserer Bühne. Vom Balkan-Beat kommend haben sich die gefühlt 10-20 Musiker aufgemacht um ihre eigene Geschichte zu kreieren. Die Bläser-Wand, die Folklore weitergetragen und den Sturm entfacht. 

 

 

Mittwoch
22
März
Mit Boogie Fox
Boogaloo
und weiter dann April 5th, 12th, 26th
Bar 20 Uhr / Show 19:30 Uhr
  • Ab 19:30 der Boogie-Tanz-Quick-Kurs. 

 

Heute mit "Boogie Fox" live auf der Kutterbühne. Swinging boogie excellence...

 

Auch zwo-null-siebzehn: Der kleine Kurs um 19.30h für Anfänger und leicht Angetanzte. Anschliessend zur Implementation des Gelernten freudig den Abend verschwofen. I say yeah!

 

Freitag
24
März
Chanson brut
Cyrilov
DJ Team Hi-Tymes
Soul Beat Garage Fuffzger Sechzger
Bar 20 Uhr / Show 21:30 Uhr
Samstag
25
März
Zu den Sternen
DJ Marcelle
Die Pracht im Tanzorbit
Bar 20 Uhr / Show 23 Uhr

Bonjour encore, DJ Marcelle. Die freudvollste Rakete zieht dich mit zu Tanzbären in anderen Sphären. Es springt die Nadel über die Kontinente und sagt adieu. Die Welt kann bis morgen warten. Moi, je danse.

Donnerstag
30
März
+27.April
Bit-Tuner
at work
Bar 20 Uhr / Show 21:30 Uhr
Freitag
31
März
immer oben
Verena von Horsten
von unten
Bar 20 Uhr / Show 21:30 Uhr

Bonjour encore, Verena von Horsten, du Farbe in der Dunkelheit. Das elektronisch getünchte Liedgut der Grande Dame bringt den Zauber in die Unterhaltungs-Garage. 

Samstag
1
April
Garage Rock superbe
The Royal Hangmen
Nitribitts
Schwitz, du Rhythm&Blues
Bar 20 Uhr / Show 21:15 Uhr

Im Duopack salut NITRIBITTS & the ROYAL HANGMEN. Deux fois urchig Garagen-Blues-Punk zum Zappeltanz. Die sonic DNA partout lüftet deinen Kopf und swingt dich in die Knie. 

 

Rauh und wuchtig, zähl one-two-three-four und allez-y more. 

Freitag
7
April
Chanson excellent
Europa neue Leichtigkeit
Schlager in die Magengrube
Bar 20 Uhr / Show 21:30 Uhr

Das sagt sich so leicht...

Bis später.

Samstag
8
April
akustraphon schön
Prader & Knecht
Jetzt oder nie, Melancholie!
Bar 20 Uhr / Show 21:30 Uhr

Salut «Prader & Knecht». Das sind Ronja Rinderknecht (Cello, Gesang) und Martin Prader (Gitarre, Gesang, auch «Howlong Wolf») 

War es weird? Und wie wird es? 

Komm bald, April, und zeig es uns.

 

Freitag
19
Juli
Allmächtig schlecht
Jesus and the Gods
holy shit
Show 20 Uhr

Das allerletzte!

 

Quentin Armbruster (Flügelhorn, Rap), Alsbald Gmür (Recherche, Faust) und Diamant Sepxek (Klavier, Klavier) verstummen ihr Gebrüll am ambivalentesten. Undogmatisch aber down mit der Explosion poltern sie durchs Unterholz. Konkave Beats, launisches Tun des Idiot savant. Von Menschen, die nicht recht wissen, was sie tun, für Menschen, die nicht recht wissen, was sie wollen.